Mobile Klimageräte

4
eingestellt am 24. Aug 2020
Hallo zusammen!
hat jemand von euch Erfahrungen mit mobilen Klimageräten? Also welche Preis/Leistungstechnisch gut wären bzw. ob so ein Teil generell Sinn macht
Zusätzliche Info
Fragen und Gesuche
4 Kommentare
Ich kenne mich bei den Teilen nicht aus aber ich weiß nur, dass die mobilen Klimageräte sehr sehr viel Strom verbrauchen. Wahrscheinlich ist es hier am besten nachzusehen in welcher Energieklasse sich das Gerät befindet und wie viel Kühlkapazität das Ding hat. Aber wie gesagt ich kann dir leider nicht sagen wie viel Kühlhapazität gut ist oder schlecht..
Meine Erfahrungen dazu sind, dass die Dinger extrem laut sind, die Raumtemperatur um maximal 5°C senken können und ab 20qm Raumgröße auch nicht mehr wirklich wirksam sind. Es kommt natürlich darauf an wo und wofür man sowas verwenden möchte. Ich hab zb eine mobile Klima im einem Vereinslokal im Einsatz. Die schaffts zwar nicht wirklich den Raum zu kühlen aber sie entfeuchtet immerhin die stickige Luft.
SpeedyGonzales25/08/2020 21:50

Meine Erfahrungen dazu sind, dass die Dinger extrem laut sind, die …Meine Erfahrungen dazu sind, dass die Dinger extrem laut sind, die Raumtemperatur um maximal 5°C senken können und ab 20qm Raumgröße auch nicht mehr wirklich wirksam sind. Es kommt natürlich darauf an wo und wofür man sowas verwenden möchte. Ich hab zb eine mobile Klima im einem Vereinslokal im Einsatz. Die schaffts zwar nicht wirklich den Raum zu kühlen aber sie entfeuchtet immerhin die stickige Luft.


Danke für deine Anwort! Werde vermutlich jetzt eh erst mal beim klassischen Ventilator bleiben. So überzeugend finde ich die mobilen Dinger, nach etwas Internetrecherche, nicht wirklich. Evtl. wird's in Zukunft ja mal ein Split Gerät.
manu1oo26/08/2020 09:27

Danke für deine Anwort! Werde vermutlich jetzt eh erst mal beim …Danke für deine Anwort! Werde vermutlich jetzt eh erst mal beim klassischen Ventilator bleiben. So überzeugend finde ich die mobilen Dinger, nach etwas Internetrecherche, nicht wirklich. Evtl. wird's in Zukunft ja mal ein Split Gerät.


Also bevor ich gar kein Klima-Gerät habe habe ich lieber ein Monoblock-Gerät für "Notfälle" daheim.

Klarer Nachteil an einem Monoblock ist natürlich die Lautstärke, die verlagerst du bei einer Split-Klima (gibt vereinzelt noch mobile Split-Klimageräte) nach draussen.
Eine 2-Schlauch Klima mit entsprechender Vorrichtung für Zu/Abluft kann auch "relativ" effizient betrieben werden.

Wenn dir jedoch die Sonne voll durchs Fenster reinknallt, du den Schlauch nur durchs angelehnte Fenster raushängst bei Innentemperaturen ab ~27 Grad dann kannst dir natürlich kein Wundermittel mehr dadurch erhoffen, dann läuft das Ding einige Stunden damit du mal auf 24-25 Grad runterkommst am Gerät. Wenn du dann jedoch abdrehst hast du innerhalb kürzester Zeit wieder die alte Temperatur (vor allem gefühlt) da ja auch u.a. sämtliche Möbel, usw. ebenfalls die Wärme bereits gespeichert haben.

Meine 10 Jahre alte Klima hat damals 300 Euro gekostet, vermutlich gibts heute effizientere Geräte, aber wenn mal wieder einige Tropennächte am Stück sind kriegt man damit wenigstens annehmbare Schlaftemperaturen hin
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text