eingestellt am 6. Feb 2021
Möchte hier nur kurz meine Erfahrung schildern, damit andere vl. gewarnt sind.

Ich bestelle sehr häufig bei Ali, überwiegend allerdings Artikel unter der Zollgrenze.
Letztlich habe ich mir einen Waterblock für meine Grafikkarte für knapp unter 100 EUR bestellt. Laut DPD Tracking wurde das Paket in meinem Briefkasten zugestellt, wo es natürlich nicht war, weil es dort auch gar nicht hinein gepasst hätte. Also hielt ich (mehrmals) Rücksprache mit DPD. Letztlich bleibe ich auf dem Schaden sitzen weil das Paket für DPD (und auch für Ali) als zugestellt gilt. Eine Nachforschung kann ich als Empfänger nicht einleiten, das kann nur der Versender weil dieser mit dem Paket versichert wäre (der rührt natürlich keinen Finger). Auch das Paket hat laut DPD in den Briefkasten zugestellt werden dürfen, weil vom Versender so verschickt.

Sehr ärgerlich, aber Erwachsenenbildung kostet nun mal. Ich habe jetzt auch Bedenken, dass das wieder passiert und frage mich wie und ob man beim chinesischen Versender eine persönliche Zustellung fordern kann?
Zusätzliche Info
Händler - Angebote und Probleme
Diskussionen
24 Kommentare
Dein Kommentar