[Siegert Graz] X-Force | ZVS 9mm Pistolenpatronen 185.- / 1000 Stk.

8
eingestellt am 27. Dez 2017
WBK/WP ERFORDERLICH

Bis zum 30. Dezember gibt es X-Force / ZVS 9mm para Munition um 185€ / 1000 Stück bei Siegert in Graz.

siegert.at/wp/…ce/
FMJ 8g / 124grs
Messinghülse
Made in Slovakia.

Passend zum Deal: preisjaeger.at/dea…500

Unter Diskussionen gepostet aufgrund von: preisjaeger.at/dea…815
Bitte um Korrektur falls doch unter Deals erlaubt.

Kategorien
    8 Kommentare

    Super, danke 😁

    Danke für den Deal - äh die Diskussion. Wer ZVS nicht kennt: ich verwende sie selbst neben S&B, für mich mindestens gleichwertig. Bisher ca. 2.000 Schuß durch ohne Zündversager, Hemmung oder andere Probleme.

    In Wien Umgebung bei protarget.at um 200€ pro 1000 Stk erhältlich (als bisher mir bekannten Bestpreis)

    Danke!

    Aber WBK - ist ja keine Revolver-Muniton... bei 9mm und .22 hat mich noch niemand nach WBK od. WP gefragt...

    Verfasser

    da_chrisvor 8 h, 21 m

    Danke!Aber WBK - ist ja keine Revolver-Muniton... bei 9mm und .22 hat mich …Danke!Aber WBK - ist ja keine Revolver-Muniton... bei 9mm und .22 hat mich noch niemand nach WBK od. WP gefragt...



    ris.bka.gv.at/Gel…016

    § 24. (1) Munition für Faustfeuerwaffen mit Zentralfeuerzündung oder mit einem Kaliber von 6,35 mm und darüber darf nur Inhabern eines Waffenpasses oder einer Waffenbesitzkarte (§ 20 Abs. 1) überlassen und nur von diesen erworben und besessen werden.

    9mm Para is definitiv Munition für Faustfeuerwaffen, es gibt jedoch wahrscheinlich auch Kat C Langwaffen welche diese Munition verwenden?


    § 18. (1) Der Erwerb, der Besitz und das Führen von Kriegsmaterial sind verboten.
    (4) Abs. 1 gilt nicht für jene Gewehrpatronen mit Vollmantelgeschoß, soweit es sich nicht um Munition mit Leuchtspur-, Rauch-, Markierungs-, Hartkern-, Brand- oder Treibspiegelgeschoß handelt, die als Kriegsmaterial anzusehen sind. Der Erwerb dieser Patronen ist jedoch nur auf Grund eines Waffenpasses, einer Waffenbesitzkarte oder einer Jagdkarte zulässig. Sie dürfen nur Menschen überlassen werden, die im Besitz einer solchen Urkunde sind.

    Also Vollmantel Munition sowieso nur mit WBK, WP oder Jagdkarte.

    naja es gibt ja noch

    § 24. (2) Munition gemäß Abs. 1 darf auch Inhabern einer Registrierungsbestätigung für eine Schusswaffe der Kategorie C überlassen und von diesen erworben und besessen werden, wenn die Munition für die in der Registrierungsbestätigung genannte Schusswaffe geeignet ist.

    Wenn man also zB sowas besitzt (ist zwar etwas exotisch, macht aber Spaß!), kann man die dazugehörige Muntion auch ohne WBK kaufen:
    wertgarner.at/ws/…890

    Randfeuerpatronen (zB 22l.r.) wie sie zB beim Biathlon verwendet werden sind frei ab 18

    Verfasser

    Ah ja vollkommen richtig.
    Die Kriegsmaterialverordnung bezieht sich nur auf Gewehrpatronen:


    § 1. Als Kriegsmaterial sind anzusehen:
    1.
    d) Gewehrpatronen mit Vollmantelspitz- oder Vollmantelhalbspitzgeschoß, Kaliber .308 (7,62 X 51 mm) und Kaliber .223; sonstige Gewehrpatronen mit Vollmantelgeschoß, ausgenommen Jagd- und Sportpatronen; Munition mit Leuchtspur-, Rauch-, Markierungs-, Hartkern-, Brand- und Treibspiegelgeschoß sowie Gewehrgranaten für Kriegsmaterial der lit. a, ausgenommen Knallpatronen; Munition für Kriegsmaterial der lit. b.


    Also beim nächsten .223 FMJ Schnäppchen nur mit WBK

    das ist jedesmal spannend ich hab ne R94 im Kaliber 7,62x39; der eine Händler braucht ne WBK der andere nicht... ich diskutier das immer wieder (und leg dann natürlich die WBK hin, bin ja ned dort weil ich einen Freizeitübschuss habe)

    Ja, es gibt auch Kat. C Waffen, in denen man 9mm oder zb. .357 (Revolvergewehre) verfeuern kann.
    Hatte da auch eine Diskussion (interessehalber) mit meinem Händler des Vertrauens, da eben .357er auch für Kat C. verwendet werden könnten.
    Dann meinte er: "Bring mir den Nachweis des ZWR, das du eine .357er Kat C. gemeldet hast"...
    (soll seinen Aussagen schonmal vorgekommen sein, das die Polizei vorm Geschäft kontrollierte...)

    Es wird immer Diskussionen geben - aber wie JohnBond schon sagte: man hat ja anderes zu tun, als Diskussionen zu führen, wenn man entsprechendes Dokument inne hat und vorlegen kann ;-)
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text

      Top Diskussionen