Smart-Home Empfehlung | Rolladenaktor | Beleuchtung | Beheizung usw.

10
eingestellt am 13. AugBearbeitet von:"Tiuz09"
Hallo liebe Community,

ich ziehe in eine neue Wohnung um und möchte diese dann "intelligenter" machen. Derzeit nutze ich Philips Hue in Schlaf- und Wohnzimmer und das System kommt auch mit in die neue Wohnung.
In der neuen Wohnung möchte ich aber auch die Heizung und die elektrischen Außenjalousien steuern.
Heizung ist Fernwärme und muss über einen Heizkörperthermostat gesteuert werden.
Außenjalousien bräuchte ich 12 Aktoren die anstelle bzw. unter den derzeitigen Schaltern montiert werden.

Hat damit jemand Erfahrung und kann Produkte empfehlen? Oder gibt es da ein gutes Forum wo man sich austauschen/einlesen kann?

Homematic habe ich mir schon angeschaut. Das würde aber sehr teuer werden und deswegen bin ich derzeit auf der Suche nach Alternativen. Gerne auch etwas wo man basteln muss.

Liebe Grüße
Tiuz
Zusätzliche Info
Fragen und Gesuche

Gruppen

10 Kommentare
Hy ich kann dir shelly empfehlen habe ich jetzt ein 3/4 Jahr in betrieb und funktioniert einwandfrei.
Nur leider gibt es noch kein heizkörperthermostat.
Rene_.13/08/2019 15:35

Hy ich kann dir shelly empfehlen habe ich jetzt ein 3/4 Jahr in betrieb …Hy ich kann dir shelly empfehlen habe ich jetzt ein 3/4 Jahr in betrieb und funktioniert einwandfrei.Nur leider gibt es noch kein heizkörperthermostat.


+1 für Shelly
Hab für alle Schalter und Rolllädenschalter Shelly1, 2 und 2.5 im Einsatz.
Wenn gutes WLAN vorhanden ist, ist die Einbindung absolut easy, Bedienung über App, WebUI, MQTT usw. möglich und die Dinger sind halt vergleichsweise günstig.

Heizkörperthermostat würde ich auch noch suchen ^^
Das funktioniert? Ich plane gerade so ein bissl Hausbau und da schreibens alle "nur festverkabelt sonst fehleranfällig oder unsicher"...
Klar geht nichts über festverkabelung bzw. Bus System aber das kam für mich nicht in frage weil ich ein bestehendes System (Verkabelung) habe, somit kam bei mir nur shelly in frage, günstig, funktioniert, klein und ein super Support falls mal wirklich was sein sollte. Fehleranfällig ist jedes System wo Hobby Elektriker Hand anlegen
Schwer zu sagen welches System ich nehmen würde falls ich Haus baue irgendwie hat beides ihre Vorteile. Glaub ich würde das Geldbörserl entscheiden lassen.
Würde auch raten alles festverkabeln was geht!
Habe einen rasbpi laufen mit zigbee modul der einige lichtschalter und viele lampen steuert! Funktioniert zwar aber die wlan liste ist leider sehr lang

Und zuverlässiger ist eine festverkabelung auch!
Das eine Festverkabelung / zentrale Aktoren "besser" sind bezweifelt ja wohl keiner, aber OP wird wohl nicht in einer Mietwohnung die gesamte Elektro-Verkabelung erneuern.
Dann sind Funkaktoren immer noch besser als nichts.

Hätte seit einem halben Jahr mit meinen Shellys auch keine Ausfälle von Aktoren, die App ist von der Bedienung manchmal "langsam" bis der Status richtig abgerufen wird, aber auf die App ist man eh nicht angewiesen.
Bearbeitet von: "BlackJack" 14. August
Vielen Dank.

Shelly schaut sehr gut aus. Dann muss ich mir nur noch Ubiquiti Unifi für eine gute WLAN Abdeckung holen und was für die Heizung suchen.
BlackJack14/08/2019 09:03

Das eine Festverkabelung / zentrale Aktoren "besser" sind bezweifelt ja …Das eine Festverkabelung / zentrale Aktoren "besser" sind bezweifelt ja wohl keiner, aber OP wird wohl nicht in einer Mietwohnung die gesamte Elektro-Verkabelung erneuern.Dann sind Funkaktoren immer noch besser als nichts.Hätte seit einem halben Jahr mit meinen Shellys auch keine Ausfälle von Aktoren, die App ist von der Bedienung manchmal "langsam" bis der Status richtig abgerufen wird, aber auf die App ist man eh nicht angewiesen.


Naja in einer mietwohnung tu ich mir das ganze ja auch nicht so richtig an!
Bin ja selber zurzeit noch in einer und mit den zigbee switches und den yeelight lampen passt das schon von preis/leistung her

Mich persönlich würde halt alles anzipfen was nache hause funkt (so wie es bei allen apps von den herstellern ist)!
Bearbeitet von: "KoltesPunti" 14. August
KoltesPunti14/08/2019 20:36

Naja in einer mietwohnung tu ich mir das ganze ja auch nicht so richtig …Naja in einer mietwohnung tu ich mir das ganze ja auch nicht so richtig an!Bin ja selber zurzeit noch in einer und mit den zigbee switches und den yeelight lampen passt das schon von preis/leistung her Mich persönlich würde halt alles anzipfen was nache hause funkt (so wie es bei allen apps von den herstellern ist)!


Shellys kannst du ohne Cloud Zugang konfigurieren, sobald du MQTT aktivierst passiert das ohnehin afaik, da funkt also nichts nach Hause wenn man es nicht möchte.
Einziger Nachteil ggü. Zigbee und Co ist halt die Reichweite durch WLAN und eben kein "Funk".

Bei den Yeelights muss aber der Schalter immer auf "ein" sein damit die Steuerung funktioniert oder?
BlackJack15/08/2019 01:46

Shellys kannst du ohne Cloud Zugang konfigurieren, sobald du MQTT …Shellys kannst du ohne Cloud Zugang konfigurieren, sobald du MQTT aktivierst passiert das ohnehin afaik, da funkt also nichts nach Hause wenn man es nicht möchte.Einziger Nachteil ggü. Zigbee und Co ist halt die Reichweite durch WLAN und eben kein "Funk".Bei den Yeelights muss aber der Schalter immer auf "ein" sein damit die Steuerung funktioniert oder?


Ist eigentlich bei jeder smartfähigen lampe so, die muss immer stromzufuhr haben damit man wirklich alle funktionen nutzen kann!
Gibt dafür ja spezielle schalter (zigbee, z-wave...)!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen