Split Klimaanlage

12
eingestellt am 10. JunBearbeitet von:"Unknown_01"
Weiß jmd. ob und wo man kleine Split Klimaanlagen(im Set mit Außenstück) für rund 600€ bekommen kann? (Vorzugsweise lokal in Wien)
Vielen Dank im Voraus!
Zusätzliche Info
Sonstiges
12 Kommentare
Normalerweise auf Amazon. Gute Geräte brauchst für den Preis aber nicht zu erwarten.

Für mich wäre das sparen am falschen Ende. Eine gute Klimaanlage die jährlich gewartet wird läuft problemlos 15-20 Jahre, da sollte man nicht auf jeden Euro schauen.

Jahreszeit hast dir auch die falsche ausgesucht, viele Geräte sind ausverkauft und selbst auf einen Wartungstermin wartest derzeit 4-6 Wochen, tendenz steigend.

Installation willst du selber vornehmen?
The_Ping_In_The_North13/06/2019 10:39

Normalerweise auf Amazon. Gute Geräte brauchst für den Preis aber nicht zu …Normalerweise auf Amazon. Gute Geräte brauchst für den Preis aber nicht zu erwarten.Für mich wäre das sparen am falschen Ende. Eine gute Klimaanlage die jährlich gewartet wird läuft problemlos 15-20 Jahre, da sollte man nicht auf jeden Euro schauen.Jahreszeit hast dir auch die falsche ausgesucht, viele Geräte sind ausverkauft und selbst auf einen Wartungstermin wartest derzeit 4-6 Wochen, tendenz steigend.Installation willst du selber vornehmen?


Danke! Ja, wegen Preis bin ich auch draufgekommen, dass es erstens kaum welche für etwa 600 gibt und diejenigen die man um diesen preis bekommt sind auch sehr schlecht(hat mir ein Freund erzählt, der sich in dem Bereich auskennt). Er hat mir ein Modell von Samsung empfohlen. Es hat ne Funktion namens Windfree und soll die Beste am Markt derzeit sein und auch langlebig sein. Kostet zwar das 3-Fache von meinem Wunschpreis, aber lieber in etwas langlebiges investieren als, nach paar Jahren das Teil in den Müll zu hauen. Die Installation wird er diesen Samstag(3 Tage nach Bestellung) durchführen. Freu mich schon:D
Unknown_0113/06/2019 11:52

Danke! Ja, wegen Preis bin ich auch draufgekommen, dass es erstens kaum …Danke! Ja, wegen Preis bin ich auch draufgekommen, dass es erstens kaum welche für etwa 600 gibt und diejenigen die man um diesen preis bekommt sind auch sehr schlecht(hat mir ein Freund erzählt, der sich in dem Bereich auskennt). Er hat mir ein Modell von Samsung empfohlen. Es hat ne Funktion namens Windfree und soll die Beste am Markt derzeit sein und auch langlebig sein. Kostet zwar das 3-Fache von meinem Wunschpreis, aber lieber in etwas langlebiges investieren als, nach paar Jahren das Teil in den Müll zu hauen. Die Installation wird er diesen Samstag(3 Tage nach Bestellung) durchführen. Freu mich schon:D


Gute Entscheidung. Hab auch ein Samsung-Gerät verbaut.
Unknown_0113/06/2019 11:52

Danke! Ja, wegen Preis bin ich auch draufgekommen, dass es erstens kaum …Danke! Ja, wegen Preis bin ich auch draufgekommen, dass es erstens kaum welche für etwa 600 gibt und diejenigen die man um diesen preis bekommt sind auch sehr schlecht(hat mir ein Freund erzählt, der sich in dem Bereich auskennt). Er hat mir ein Modell von Samsung empfohlen. Es hat ne Funktion namens Windfree und soll die Beste am Markt derzeit sein und auch langlebig sein. Kostet zwar das 3-Fache von meinem Wunschpreis, aber lieber in etwas langlebiges investieren als, nach paar Jahren das Teil in den Müll zu hauen. Die Installation wird er diesen Samstag(3 Tage nach Bestellung) durchführen. Freu mich schon:D


Also ich hab seit 4 Jahren eine Comfee vom Bauhaus, die hat damals knapp über 500 gekostet, kriegst du jetzt normalerweise auch immer um die 600 herum. Montage musst halt selbst durchführen sonst sparst du nix - aber ist natürlich klar, dass die zertifizierten Klimatechniker sagen die Geräte sind unbrauchbar.
Die hat 9000 BTU und kühlt fast ein gesamtes Stockwerk von 120qm auf erträgliche Temperaturen runter (24-25C, im Zimmer wo die Klima ist natürlich eher 20-21C).

Der Klimatechniker der natürlich zu 95% der Zeit Samsung verkauft und montiert wird über seine Geräte nichts schlechtes erzählen - die Meinungen zur Windfree gehn halt sehr auseinander, aber zu behaupten "das Beste am Markt" und langlebig (die Windfree gibts seit 2017?, also nach nicht ganz 2 Jahren kannst nicht von langlebig sprechen weil die Erfahrungswerte fehlen) find ich halt mehr als nur dreist.

Ansonsten natürlich trotzdem viel Spass und einen kühlen Sommer.
BlackJack19/06/2019 14:35

Also ich hab seit 4 Jahren eine Comfee vom Bauhaus, die hat damals knapp …Also ich hab seit 4 Jahren eine Comfee vom Bauhaus, die hat damals knapp über 500 gekostet, kriegst du jetzt normalerweise auch immer um die 600 herum. Montage musst halt selbst durchführen sonst sparst du nix - aber ist natürlich klar, dass die zertifizierten Klimatechniker sagen die Geräte sind unbrauchbar.Die hat 9000 BTU und kühlt fast ein gesamtes Stockwerk von 120qm auf erträgliche Temperaturen runter (24-25C, im Zimmer wo die Klima ist natürlich eher 20-21C). Der Klimatechniker der natürlich zu 95% der Zeit Samsung verkauft und montiert wird über seine Geräte nichts schlechtes erzählen - die Meinungen zur Windfree gehn halt sehr auseinander, aber zu behaupten "das Beste am Markt" und langlebig (die Windfree gibts seit 2017?, also nach nicht ganz 2 Jahren kannst nicht von langlebig sprechen weil die Erfahrungswerte fehlen) find ich halt mehr als nur dreist.Ansonsten natürlich trotzdem viel Spass und einen kühlen Sommer.


Ja die Montage hätt ich selber nicht geschafft. Habe bei der Montage von den Klimatechnikern zugeschaut(die über 5 std gebraucht haben) und muss schon sagen, dass das ein haufen arbeit ist. Also man muss sich schon auskennen, mit paar Kabel zusammenschließen und Wand boren ist die Sache nicht getan. Wie hast du es selber hinbekommen?
Ja vllt hast du auch recht, aber mit Samsung Klimageräten(ist unsere zweite) sind wir eigentlich zufrieden, die andere läuft schon 6 Jahre ohne probleme, daher nehm ich schon an, dass die auch gut laufen wird.
Aber von dieser Funktion hätt ich ehrlich gesagt mehr erwartet. In den Werbungen wird es nur verschönert. Aus meiner Sicht gibt es kaum unterschiede zwischen normal und Windfree, da man trotz des Windfree Moduses den Wind spürt. Also unter der Klimaanlage entspannt liegen kann man vergessen. Sonst bin ich eigentlich zufrieden, ist halt ne normale Klimaanlage mit einigen Extras.
Einen kühlen Sommer wünsch ich dir auch
Bearbeitet von: "Unknown_01" 19. Juni
BlackJack19/06/2019 14:35

Also ich hab seit 4 Jahren eine Comfee vom Bauhaus, die hat damals knapp …Also ich hab seit 4 Jahren eine Comfee vom Bauhaus, die hat damals knapp über 500 gekostet, kriegst du jetzt normalerweise auch immer um die 600 herum. Montage musst halt selbst durchführen sonst sparst du nix - aber ist natürlich klar, dass die zertifizierten Klimatechniker sagen die Geräte sind unbrauchbar.Die hat 9000 BTU und kühlt fast ein gesamtes Stockwerk von 120qm auf erträgliche Temperaturen runter (24-25C, im Zimmer wo die Klima ist natürlich eher 20-21C). Der Klimatechniker der natürlich zu 95% der Zeit Samsung verkauft und montiert wird über seine Geräte nichts schlechtes erzählen - die Meinungen zur Windfree gehn halt sehr auseinander, aber zu behaupten "das Beste am Markt" und langlebig (die Windfree gibts seit 2017?, also nach nicht ganz 2 Jahren kannst nicht von langlebig sprechen weil die Erfahrungswerte fehlen) find ich halt mehr als nur dreist.Ansonsten natürlich trotzdem viel Spass und einen kühlen Sommer.


Das fast nur Samsung-Geräte verbaut werden ist natürlich ausgemachter Schwachsinn, es ist noch nicht allzu lange her, da hatte Samsung einen eher mittelmäßigen Ruf in der Branche.

Und klar, kannst du theoretisch auch 120 m² mit deiner Comfee kühlen, nur geht das auf Kosten der Effizienz. Das was du dir am Gerätepreis meinst zu sparen indem du auf ein stärkeres Gerät verzichtest bläst du deinem Stromanbieter in den Hintern.
The_Ping_In_The_North19/06/2019 22:20

Das fast nur Samsung-Geräte verbaut werden ist natürlich ausgemachter S …Das fast nur Samsung-Geräte verbaut werden ist natürlich ausgemachter Schwachsinn, es ist noch nicht allzu lange her, da hatte Samsung einen eher mittelmäßigen Ruf in der Branche. Und klar, kannst du theoretisch auch 120 m² mit deiner Comfee kühlen, nur geht das auf Kosten der Effizienz. Das was du dir am Gerätepreis meinst zu sparen indem du auf ein stärkeres Gerät verzichtest bläst du deinem Stromanbieter in den Hintern.


Ich hab nicht behauptet es werden nur Samsung Geräte verbaut, sondern es gibt halt Klima-Installationsbetriebe die halt hauptsächlich Samsung oder Daikin oder Mitsubishi verbauen - die werden nicht ihre Hausmarke schlecht reden, aber dass z.B. Daikin die besseren Geräte im Portfolio hat ist halt Fakt.

Die Comfee war halt eigtl nur für ein einzelnes 15qm Zimmer geplant, und wird jetzt halt allgemein fürs gesamte Stockwerk "missbraucht". Was die Stärke angeht hat auch Comfee bessere Geräte und was das mit der Effizienz zu tun hat musst du erstmal erklären.
Das Ding frisst im Schnitt 400-650W, viel sparsamer läuft ne 9000 BTU Samsung auch nicht, kostet aber das 3fache mit Montage, rechnet sich quasi nie.

@Unknown_01
Also im Prinzip isses nur Kabel und Leitungen zusammenstecken
Also zu zweit war die Installation in ca 2 Std erledigt, mit Kabelkanal verkleiden usw. evtl 3 Std., geht halt nur bei Geräten mit QuickConnect.
BlackJack20/06/2019 00:29

Ich hab nicht behauptet es werden nur Samsung Geräte verbaut, sondern es …Ich hab nicht behauptet es werden nur Samsung Geräte verbaut, sondern es gibt halt Klima-Installationsbetriebe die halt hauptsächlich Samsung oder Daikin oder Mitsubishi verbauen - die werden nicht ihre Hausmarke schlecht reden, aber dass z.B. Daikin die besseren Geräte im Portfolio hat ist halt Fakt.Die Comfee war halt eigtl nur für ein einzelnes 15qm Zimmer geplant, und wird jetzt halt allgemein fürs gesamte Stockwerk "missbraucht". Was die Stärke angeht hat auch Comfee bessere Geräte und was das mit der Effizienz zu tun hat musst du erstmal erklären.Das Ding frisst im Schnitt 400-650W, viel sparsamer läuft ne 9000 BTU Samsung auch nicht, kostet aber das 3fache mit Montage, rechnet sich quasi [email protected]_01Also im Prinzip isses nur Kabel und Leitungen zusammenstecken Also zu zweit war die Installation in ca 2 Std erledigt, mit Kabelkanal verkleiden usw. evtl 3 Std., geht halt nur bei Geräten mit QuickConnect.


Elektronische Geräte laufen unter Vollast selten effizient, Klimaanlagen definitiv nicht. Meine Split-Klima mit 4 Inneneinheiten verbraucht in der Spitze (40 Grad Raumtemperatur im Dachgeschoss-Altbau) ca. 220 Watt bei 4 bis 6 Meter Raumhöhe.

Merkst du auch daran, dass du 1 Zimmer auf 20 Grad hast während die anderen auf 25 sind, sprich die Anlage kommt mit der Kühlung nicht hinterher.

Kann man machen, ob's gut für die Lebensdauer und die Geldbörse ist, ist eine andere Frage.

Eigentlich simple Logik.
The_Ping_In_The_North20/06/2019 01:53

Elektronische Geräte laufen unter Vollast selten effizient, Klimaanlagen …Elektronische Geräte laufen unter Vollast selten effizient, Klimaanlagen definitiv nicht. Meine Split-Klima mit 4 Inneneinheiten verbraucht in der Spitze (40 Grad Raumtemperatur im Dachgeschoss-Altbau) ca. 220 Watt bei 4 bis 6 Meter Raumhöhe.Merkst du auch daran, dass du 1 Zimmer auf 20 Grad hast während die anderen auf 25 sind, sprich die Anlage kommt mit der Kühlung nicht hinterher.Kann man machen, ob's gut für die Lebensdauer und die Geldbörse ist, ist eine andere Frage.Eigentlich simple Logik.


Das glaub ich dir schlicht und ergreifend nicht, 220W bei welchem Temp-Delta? Vllt bei 35 Grad aussen und innen auf 30 runter.

Die 21 Grad hab ich deswegen weil die Klima nicht zentral sondern absolut abseits in einem Eckzimmer ist und sich die Luft im restlichen Haus erst vermischen muss, und wenn ich sie auf 24 einstell reichts halt im restlichen Stock halt nur für 27-28 - hätte dir aber auch klar sein sollen wenn du jetzt nicht dein Markengerät vehement verteidigen müsstest. (Klimatechnik ist auch ne eigene Lobby sonst würdest du ja easy ans Kühlmittel kommen als Privater )

Und welcher Inverter läuft bitte unter Volllast? Vllt bei 16 Grad Turbo und 40 Grad am Aussenteil, aber real quasi nie ausser dein Aussenteil steht ungeschützt, da verschwindet mehr Effizienz und macht mehr Unterschied als ob du jetzt ne Samsung, Daiking oder Comfee nimmst.
BlackJack20/06/2019 02:17

Das glaub ich dir schlicht und ergreifend nicht, 220W bei welchem …Das glaub ich dir schlicht und ergreifend nicht, 220W bei welchem Temp-Delta? Vllt bei 35 Grad aussen und innen auf 30 runter.Die 21 Grad hab ich deswegen weil die Klima nicht zentral sondern absolut abseits in einem Eckzimmer ist und sich die Luft im restlichen Haus erst vermischen muss, und wenn ich sie auf 24 einstell reichts halt im restlichen Stock halt nur für 27-28 - hätte dir aber auch klar sein sollen wenn du jetzt nicht dein Markengerät vehement verteidigen müsstest. (Klimatechnik ist auch ne eigene Lobby sonst würdest du ja easy ans Kühlmittel kommen als Privater )Und welcher Inverter läuft bitte unter Volllast? Vllt bei 16 Grad Turbo und 40 Grad am Aussenteil, aber real quasi nie ausser dein Aussenteil steht ungeschützt, da verschwindet mehr Effizienz und macht mehr Unterschied als ob du jetzt ne Samsung, Daiking oder Comfee nimmst.


Dann glaub's halt nicht, ist aber so. Das ist eben der Grund wieso man mehrere Inneneinheiten verbaut, ist ja nicht so als wären alle außer dir bescheuert und werfen sinnlos mit Geld um sich.

Von dir kommt ja ständig nur der Stammtisch-Schmäh mit der Lobby.

Und die Firma deines "Nicht-Markengerätes" verkauft genauso Sets mit mehr als einem Innengerät, sicher alles nur Marketing.

Und der Grund wieso du als Privater nicht an Kühlmittel kommst ist schlicht, da bei Leckagen nicht nur Gefahr für Leib und Leben , sondern auch für die Umwelt besteht.

Ein Laie hat nicht mit solchen Dingen zu hantieren, hättest du aber auch selbst in Erfahrung bringen können, mangelt aber offenbar am Interesse.
The_Ping_In_The_North20/06/2019 08:13

Dann glaub's halt nicht, ist aber so. Das ist eben der Grund wieso man …Dann glaub's halt nicht, ist aber so. Das ist eben der Grund wieso man mehrere Inneneinheiten verbaut, ist ja nicht so als wären alle außer dir bescheuert und werfen sinnlos mit Geld um sich. Von dir kommt ja ständig nur der Stammtisch-Schmäh mit der Lobby.Und die Firma deines "Nicht-Markengerätes" verkauft genauso Sets mit mehr als einem Innengerät, sicher alles nur Marketing. Und der Grund wieso du als Privater nicht an Kühlmittel kommst ist schlicht, da bei Leckagen nicht nur Gefahr für Leib und Leben , sondern auch für die Umwelt besteht.Ein Laie hat nicht mit solchen Dingen zu hantieren, hättest du aber auch selbst in Erfahrung bringen können, mangelt aber offenbar am Interesse.


Multi-Splitgeräte sind ineffizienter als Single-Split.
Wie misst du den Stromverbrauch? 220W klingen halt einfach utopisch, und du hast mir trotzdem nicht das Temp-Delta genannt.

Was ist daran Stammtisch Schmäh? Wenn du nicht konstruktiv diskutieren willst dann können wirs auch lassen, aber du stichelst halt und es sind mehrere Punkte wo man merkt du hast hauptsächlich oberflächliche Infos.

Ich hab halt einen andere Meinung dazu, aber eine Verordnung dieser Richtung mit dem Umweltgedanken zu rechtfertigen kann ich halt nicht ernst nehmen. Da gehts um ein Geschäftsmodell für eine Branche.

Ein Laie wirds auch in der Regel nicht machen, aber jemand der sich mit dem Thema ausgiebig beschäftigt und sich das Know-How aneignet darfs halt einfach rechtlich nicht - das find ich absurd, es hat ja schliesslich auch zuvor ohne Verbot funktioniert.
BlackJack20/06/2019 09:08

Wenn du nicht konstruktiv diskutieren willst dann können wirs auch lassen,


Lass es am besten schnell. Mit ihm ist nicht konstruktiv zu diskutieren. Spreche aus Erfahrung
Es ist besser für den Geist, mit solchen Leute nicht versuchen sich auseinanderzusetzen.
Kaum konfrontiert man ihn mit etwas anderen Meinungen, kommt er recht rasch mit wüsten Argumenten und gar persönlichen Anschuldigungen um die Ecke. Schnell wirst du "Wähler einer Partei" oder "Aluhut-Träger". Die Smiley Dichte nimmt mit Verlauf der Diskussion auch zu, was man hier gut sehen kann. Erst 1, dann 2. Beim nächsten Kommentar widmet er dir sicher 3 Smileys und dann kommen langsam aber sicher die persönlichen Fronts. Bei dir wird's wohl sein, dass du der böse Umweltschänder bist, weil du als Privater mit Kühlmittel hantierst.

Stichwort "Gefahr für Leib und Leben, Umwelt". Wow tolles Argument.... Dann dürfte auch Kühlerfrostschutz ebenso nicht in die Hände von Privaten gelangen. Ist genau so gefährlich. Oder Küchenmesser. Oder, oder... Es gibt so viele Stoffe, die erlaubt sind und deutlich gefährlicher sind als Kühlmittel.

p.s: An The_Ping_In_The_North es ist sinnlos mir zu antworten, bevor du es tust, da du auf der Blacklist bist und ich es sowieso nicht sehen würde. Sehe dich nur in Zitaten Also spar die die Kraft mein Freund.
Bearbeitet von: "Mumbai34" 20. Juni
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen