Tool für IKEA Preisvergleich, veröffentlichen erlaubt?

8
eingestellt am 3. AugBearbeitet von:"C4ptainC4mp"
Hallo,

angespornt von diesem Deal: preisjaeger.at/dea…406 hab ich mir einen Preisvergleich über IKEA Artikel für AT, DE, SK und HU (theoretisch ist jedes Land möglich) gebaut. Ich hab zumindest nach kurzer Suche noch nichts vergleichbares gefunden. Das ganze wäre am komfortabelsten als Website zu bedienen, allerdings schrecken mich etwaige rechtliche Konsequenzen ab.
Gibts hier zufällig jemand der zu solchen Belangen Ahnung hat?
Ich weiß, dass IKEA gerne mal Abmahnungen verschickt (siehe IKEA Hackers), daher möchte ich nichts riskieren falls ich das Tool veröffentliche.
Bei IKEA brauche ich jedenfalls nicht anzufragen, die werden damit keine Freude haben

Aktuell blende ich nur die Artikelnummern ("123.456.78") und die Preise in EUR und HUF (bzw. auch mit integrierten Währungsrechner in EUR) ein.

Die Website ist grundsätzlich lauffähig, aber hässlich (mit Web mache ich sonst nichts).
Als Erweiterung würd ich gerne Produktfotos abbilden, das wird aber ohne Nutzungsrechte wohl nichts werden.

Das Skript möchte ich für einen anstehenden Großeinkauf nutzen. Ohnehin wird niemand für 10€ Differenz 100km weiter fahren wollen. Das ganze dient also dazu, direkt aus dem IKEA Warenkorb, den man im AT, DE,...-Store zusammenstellt, für alle Produkte aus dem Warenkorb die Vergleichspreise zu bekommen.

Zumindest das Backend werde ich aber auf Github veröffentlichen, da habe ich keine Bedenken.
Zusätzliche Info
8 Kommentare
Nette Idee, aber was meinst du damit, dass du noch nichts dazu gefunden hast.
Du musst nur den ersten Kommentar vom Deal lesen und das ist finde ich eine top Lösung.
Ich mach das direkt im Wahrenkorb heraus. Also auch für 100 Artikel auf einmal. Bei der Lösung aus dem Deal geht das, soviel ich gesehen habe, nur auf der Produktseite direkt.
Wäre interessant, für Amazon gibts sowas mit Keepa ja auch. Auf die Bilder und weitere Daten kommt man meist über Partnerprogramme.
Wäre super
3557352-getZO.jpg
So siehts zur Zeit aus, die Ladezeiten sind noch miserabel, und die Optik auch noch weit weg von schön. Die "Total Costs" sind auch relativ sinnbefreit sobald ein IKEA-Land einen Artikel nicht anbietet

3557352-9ZpYG.jpg
Bearbeitet von: "C4ptainC4mp" 5. August
-
Bearbeitet von: "qq9bdul575" 9. September
Finde die Idee super! Wenn ich mir deine Beispielbilder so ansehe, kommt man in Ungarn/Polen am günstigsten weg?
AChris13/08/2020 14:42

Finde die Idee super! Wenn ich mir deine Beispielbilder so ansehe, kommt …Finde die Idee super! Wenn ich mir deine Beispielbilder so ansehe, kommt man in Ungarn/Polen am günstigsten weg?


Laut meinen Stichproben schon. Der Wechselkurs wird da kleine Schwankungen reinbringen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text