Vorsicht ING-Kunden

8
eingestellt am 28. Feb
Da doch viele Deals die letzten 2 Jahre im Umlauf waren:

In der Postbox hatte ich heute folgendes:

wir möchten Sie über eine Anpassung bei Ihrem Girokonto informieren: Ab dem 30.04.2020 übernehmen wir nicht mehr die Jahresgebühr von card complete.

Das bedeutet für Sie:
› Ab der nächsten Jahresrechnung fallen für Ihre VISA Classic-Kreditkarte 19,20 Euro Jahresgebühr an.
› In welchem Monat die Gebühr fällig ist, sehen Sie beim "Gültig bis"-Datum auf Ihrer Kreditkarte.
› Alle anderen Vorteile Ihres Girokontos bleiben unverändert, z. B. die kostenlose Bankomatkarte oder das kostenlose Geldabheben an jedem Bankomaten in Österreich.

Das adaptierte Konditionenblatt finden Sie anbei – zur Info oder für Ihre Ablage. Die Konditionsänderung ist durch farbliche Hervorhebung und Streichung ausgewiesen.

Sie nutzen Ihre Kreditkarte selten und möchten sie kündigen? Dann schicken Sie einfach einen unterschriebenen Kündigungsbrief an die folgende Adresse oder senden Ihre Karte – am besten zerschnitten – zurück: card complete Service Bank AG, Lassallestraße 3, 1020 Wien. Die Kündigungsfrist beträgt gemäß den Bedingungen von card complete einen Monat.
Zusätzliche Info
8 Kommentare
Ist hier noch jemand betroffen? Ich hab keinen Hinweis oder dergleichen erhalten, bin jedoch auch erst seit Oktober '19 Kunde bei der ING.
Ja hab die Nachricht in der App auch bekommen.
Ebenso. Bin vor 2 Jahren zur ING gewechselt und so überhaupt nicht glücklich geworden. Pumpen viel Geld in Werbung, aber der Service ist IMHO grottig.
Bearbeitet von: "erge" 2. März
Sich irgendwie gegen die Gebühr wehren wird man sich nicht können, nehm ich an? ^^
retro05/03/2020 09:52

Sich irgendwie gegen die Gebühr wehren wird man sich nicht können, nehm i …Sich irgendwie gegen die Gebühr wehren wird man sich nicht können, nehm ich an? ^^


kündigen?!
Code05/03/2020 11:12

kündigen?!



Danke für diesen geistreichen Beitrag.
retro05/03/2020 11:14

Danke für diesen geistreichen Beitrag.


ist sicher der geistreichste Beitrag in diesem Faden.
Weiß wer, ob die neue Bank99 der Post (zsamm mit der Grawe) zum Markteinstieg gute Konditionen kann? Die Website gibt da gar nix her.

Aber als 'Bank für uns restlichen 99%' - erinnert an Occupy Wallstreet - sollten die schon was bieten. Sonst könnt das eher ein Flop werden, bei überlaufenen Post"Filialen" (zT noch immer mit Charme & Arbeitseifer eines Amtes bzw der k.u.k. Post - & Telegraphenverwaltung).

Nachtrag: sie hams verkackt. Umsonst auf attraktive Konditionen gehofft.
Bearbeitet von: "erge" 4. April
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text