Wichtige/Sinnvolle Versicherungen

21
eingestellt am 6. Jul
Hallo ich wollte mich mal erkundigen bei “echte Menschen“ mit den verschiedenstens Erfahrungswerte und Lebenssituationen, anstatt nur Google Ergebnisse, welche Versicherungen sinnvoll/wichtig sind.

Ich habe nur eine normale KFZ Haftpflicht und eine Haushaltsversicherung für die Wohnung.
Zusätzliche Info
Fragen und Gesuche
21 Kommentare
Das lässt sich pauschal schwer beantworten. Ich habe z.b. deutlich mehr Versicherungen, da ich eine Familie mit 3 Kindern habe, die auch ein Haus gekauft hat.
Dafür haben wir eine Ablebensversicherung abgeschlossen, die den Hauskauf abdeckt, für den Fall, dass meiner Frau oder mir etwas zustoßen sollte.
Weiters treibe ich viel Sport, fahre mit meinem Mountainbike auch bergab durch Wälder und habe dafür eine Unfallversicherung abgeschlossen. Ebenso für die Kinder (Knochenbruch der Tochter beim Skifahren letzte Saison -> 1.000,- erhalten).
Weiters enthalten sind bei dieser VS auch Klassenaufenhalte im Krankenhaus.
Ebenso haben wir für die Familie eine Krankenversicherung, die Aufenthalte im KH, Heilbehelfe, etc abdeckt. Meine Frau musste mit einem der Kids bereits einmal im Krankenhaus bleiben und so musste dort nichts mehr extra bezahlt werden.

Davon abgesehen hab ich diverse Geräteversicherungen (iRobot Roomba/Braava) die mir auch Verschleißteile (Reinigungswalzen, Reinigungstücher) bezahlen und z.b. auch den Akku wenn er ersetz werden muss.

Dann fällt mir noch die Privat-Rechtschutzversicherung ein, die ich bisher aber noch nicht benötigt habe Ja, da kommt schon einiges zusammen - aber so können meine Kinder nicht auf einem riesen Schuldenberg sitzenbleiben im Fall der Fälle.
Ja stimmt schon, Haus und Kinder entfällt bei mir schon mal. Rechtsschutz für allgemeines Leben und KFZ ist aber schon mal eine sinnvolle Sache für wenig Geld oder? Dass man einen zB roomba versichern lassen kann und somit ersatzteile bekommt wusste ich nicht
Pflicht:
Rechtsschutz bei DAS oder Arag! Krankenversicherung für Kinder.

Geräteversicherungen nicht mehr. Nach dem erfolglosen Streiten wegen einem Laptop hab ich das als Bauernfängerei abgetan. (Selbst als Jurist der für die rechtsfreundliche Vertretung nichts zahlen müsste....)
Ist mir bisher auch nicht in den Sinn gekommen Geräte zu versichern. Dafür gibt es doch die Garantie oder einen sehr kulanten Amazon 😁

Wie siehts mit einer Privat Haftpflicht aus?
Und allgemein private oder zusätzliche Krankenversicherungen womit man dann ein besseres Zimmer um KH bekommt, den behandelnden Arzt aussuchen kann etc.
Das allerwichtigste ist die erweiterte Privathaftpflicht welche bei der Haushalt dabei sein sollte
Hab nur das wirklich nötigste und noch nie eine andere vermisst.

KFZ Haftpflicht
Eigenheim (Haus)
Haushalt
Rechtschutz
Zusammen etwa 120€ im Monat.

Von Unfall und Klassenversicherungen halte ich persönlich null. Muss aber jeder für sich selbst entscheiden, Freundin hat beides.
Kohliath06/07/2020 15:55

Ist mir bisher auch nicht in den Sinn gekommen Geräte zu versichern. Dafür …Ist mir bisher auch nicht in den Sinn gekommen Geräte zu versichern. Dafür gibt es doch die Garantie oder einen sehr kulanten Amazon 😁Wie siehts mit einer Privat Haftpflicht aus?


Wie gesagt, die Walzen beim Roomba kosten alle 4-6 Monate ca 60,- Die Versicherung für das Gerät kostet 60,- im Jahr. Dazu gibts noch ne Neukaufbeteiligung von mind. 150,- bei Neuanschaffung.
Bei allen meiner hochpreisigen Technikspielerein ist diese VS mit dabei z.B. bei meinem E-Bike (NP 8.999,-) werden mir die ca 2x die Saison die Bremsklötze ersetzt, Diebstahl mit abgedeckt, bei Sturz die Reparaturen, etc. (Ende 2019 der Sattel gebrochen, € 130,- Schaden)
Kann ich wirklich nur jedem empfehlen!
Der_Prophet06/07/2020 15:15

Pflicht:Rechtsschutz bei DAS oder Arag! Krankenversicherung für …Pflicht:Rechtsschutz bei DAS oder Arag! Krankenversicherung für Kinder.Geräteversicherungen nicht mehr. Nach dem erfolglosen Streiten wegen einem Laptop hab ich das als Bauernfängerei abgetan. (Selbst als Jurist der für die rechtsfreundliche Vertretung nichts zahlen müsste....)


Frage: Glaubst du, die RS-Spezialisten wie DAS und ARAG sind kundenfreundlicher als die anderen Versicherer? Habe die Befürchtung, dass die "hauseigenen" Anwälte, mit denen sie zusammenarbeiten, den Kunden nicht ordentlich beraten, damit dieser auf Kosten des Versicherers keinen Prozess fuhrt.
Kai06/07/2020 20:57

Frage: Glaubst du, die RS-Spezialisten wie DAS und ARAG sind …Frage: Glaubst du, die RS-Spezialisten wie DAS und ARAG sind kundenfreundlicher als die anderen Versicherer? Habe die Befürchtung, dass die "hauseigenen" Anwälte, mit denen sie zusammenarbeiten, den Kunden nicht ordentlich beraten, damit dieser auf Kosten des Versicherers keinen Prozess fuhrt.


aber dem Katzenzüchterverein/ÖAMTC/KFZ-Versicherer vertraust du mehr dass er das nicht macht? Die haben 3 Spezialisten für alles und denen bist du auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. bei DAS hab ich die Wahl.

Im Gegensatz zu den ganzen adabei-Versicherungen um 2,49 Aufpreis hat man bei den genannten nicht das Risiko dass DAS gegen sich selbst prozessieren müsste. Ddirekt geht das in dem Fall wohl nur wenn man Versicherungsleistungen einklagen will. Ganz anders wenn der einer bei der Generali oder Uniqa oder wo auch immer Versicherten dich zamführt und der Rechtschutz das eigene Unternehmen klagen sollte.
Will man das halbwegs zuverlässig ausschließen dann bleiben noch 3 Anbieter in Österreich über. Und wenn man bisschen mit Anwälten die für RSVersicherte tätig werden spricht, dann bleiben nur noch zwei. (Letzteres empfielt sich auch wenn man meint man ist mit der erwähnten 2Euro fuchzig Aufzahlung auf die Haushaltsversicherung abgesichert....)
andvol06/07/2020 16:15

Hab nur das wirklich nötigste und noch nie eine andere vermisst.KFZ …Hab nur das wirklich nötigste und noch nie eine andere vermisst.KFZ HaftpflichtEigenheim (Haus)HaushaltRechtschutzZusammen etwa 120€ im Monat.Von Unfall und Klassenversicherungen halte ich persönlich null. Muss aber jeder für sich selbst entscheiden, Freundin hat beides.


Seh ich großteils auch so. Eine Versicherung soll mich vor schweren Schäden bewahren und keine Risikoabwälzung für 50€ Problemche sein. (zumal so Versicherungen meist recht gut berechnen ob der Kunde einen Gewinn mit ihnen macht)

Klassenversicherung sehe ich als notwendig. Die ist bei der Wahlarztversicherung meines Wissens nach zwingend dabei und letztere ist in Österreich mehr und mehr notwendig. Im gleichen Ausmaß wie wir Leistungen fröhlich auf alle Menschen dieser Erde verteilen werden die Ressourcen für die Einzahler weniger und weniger.
Ich sehe schon, zumindest in Sachen Rechtschutz scheint es nicht ganz so einfach zu sein. Ich würde einfach per durchblicker die mit der besten Preis/Leistung nehmen :/
Bearbeitet von: "Kohliath" 6. Juli
Kohliath06/07/2020 23:27

Ich sehe schon, zumindest in Sachen Rechtschutz scheint es nicht ganz so …Ich sehe schon, zumindest in Sachen Rechtschutz scheint es nicht ganz so einfach zu sein. Ich würde einfach per durchblicker die mit der besten Preis/Leistung nehmen :/


Würd ich da eben nicht machen weil der Vergleich diese Kriterien nicht berücksichtigt.
Der_Prophet06/07/2020 22:36

aber dem Katzenzüchterverein/ÖAMTC/KFZ-Versicherer vertraust du mehr dass e …aber dem Katzenzüchterverein/ÖAMTC/KFZ-Versicherer vertraust du mehr dass er das nicht macht? Die haben 3 Spezialisten für alles und denen bist du auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. bei DAS hab ich die Wahl.Im Gegensatz zu den ganzen adabei-Versicherungen um 2,49 Aufpreis hat man bei den genannten nicht das Risiko dass DAS gegen sich selbst prozessieren müsste. Ddirekt geht das in dem Fall wohl nur wenn man Versicherungsleistungen einklagen will. Ganz anders wenn der einer bei der Generali oder Uniqa oder wo auch immer Versicherten dich zamführt und der Rechtschutz das eigene Unternehmen klagen sollte.Will man das halbwegs zuverlässig ausschließen dann bleiben noch 3 Anbieter in Österreich über. Und wenn man bisschen mit Anwälten die für RSVersicherte tätig werden spricht, dann bleiben nur noch zwei. (Letzteres empfielt sich auch wenn man meint man ist mit der erwähnten 2Euro fuchzig Aufzahlung auf die Haushaltsversicherung abgesichert....)


Danke, wollte deine Meinung dazu hören.
Kohliath06/07/2020 23:27

Ich sehe schon, zumindest in Sachen Rechtschutz scheint es nicht ganz so …Ich sehe schon, zumindest in Sachen Rechtschutz scheint es nicht ganz so einfach zu sein. Ich würde einfach per durchblicker die mit der besten Preis/Leistung nehmen :/


Ich habe vor einigen Monaten eine kleine Recherche diesbezüglich gemacht. An deiner Stelle würde ich nicht viel Zeit mit den Details verschwenden, auf Durchblicker sind vom P-L-Verhältnis her ARAG, HDI und Wüstenrot top. Dort findest du auch einen guten Überblick, welcher Versicherer was anbietet, wenn du "guten Schutz" auswählst. Wichtig ist, dass du die maximale Deckungssumme beim jeweiligen Anbieter nimmst und genau schaust, welche Versicherungsbausteine du benötigst und was nicht gedeckt ist. Auf Pakete mit allgemeinem Selbstbehalt und Streitwertuntergrenzen würd ich verzichten.
Wie siehts eigentlich mit Privat Haftpflicht aus, nützt die was bzw. in welchen Situationen.
Kohliath07/07/2020 11:33

Wie siehts eigentlich mit Privat Haftpflicht aus, nützt die was bzw. in …Wie siehts eigentlich mit Privat Haftpflicht aus, nützt die was bzw. in welchen Situationen.


Die privat Haftpflicht ist immer bei der Haushaltsversicherung dabei. Man muss jedoch darauf achten das es sich um die „erweiterte“ handelt.
Bei der erweiterten sind meistens u.a. Tätigkeitsschäden dabei, grobe Fahrlassigkeit und Angehörige.

Eine Privathaftpflicht schützt vor Schadenersatzklagen (kann bei Personenschäden schnell im dreistelligen Bereich sein), während eine Rechtschutz diese einklagt. (Haftpflicht=Schild, Rechtsschutz=Schwert)
Kohliath07/07/2020 11:33

Wie siehts eigentlich mit Privat Haftpflicht aus, nützt die was bzw. in …Wie siehts eigentlich mit Privat Haftpflicht aus, nützt die was bzw. in welchen Situationen.


ich hab sie für Hund und Kind als Upgrade der Haushaltsversicherung abgeschlossen, falls einer der beiden irgendeinen massiven Schaden anrichten. (bspw Hund verursacht Verkehrsunfall oder Kind schmeisst nen Blumentopf vom Balkon auf wen am Gehsteig drunter.) Grobe Fahrlässigkeit ist immer gut wenn man mit absichert. Der Unterschied grobe - leichte ist sowas von subjektiv und eine super möglichkeit für Versicherungen auszusteigen. Die 1,5€ mehr im Monat machen da mE absolut Sinn.
Bearbeitet von: "Der_Prophet" 8. Juli
Kai07/07/2020 11:02

Wichtig ist, dass du die maximale Deckungssumme beim jeweiligen Anbieter …Wichtig ist, dass du die maximale Deckungssumme beim jeweiligen Anbieter nimmst und genau schaust, welche Versicherungsbausteine du benötigst und was nicht gedeckt ist. Auf Pakete mit allgemeinem Selbstbehalt und Streitwertuntergrenzen würd ich verzichten.


Guter Punkt. Ich habe DAS mit alles und trotzdem sind zig Themen pauschal ausgenommen. Das vorher zu überfliegen macht jedenfalls Sinn.
Finde Wohnungs und Rechtsschutzversicherungen gut aber ich finde, dass man sich auch selber finanziell absichern sollte! Haus- und Kaskoversicherungen sind gut und schön aber wenn man zb durch eine Krankheit oder durch einen Unfall nicht mehr arbeiten gehen kann und dadurch finanzielle Einbußen hat, kann man sich die Kaskoversicherung eventuell auch nicht mehr leisten
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text