Windows 10 Lizenz

23
eingestellt am 17. Jul
Hallo alle,

Bin gerade dabei mir einen PC zusammenzubauen und möchte auf legalem Weg eine gültige Windows 10 Lizenz erwerben (vorzugsweise Windows 10 Pro)
Ich bin auf Shops wie "Lizenzguru" gestoßen, nur traue ich dem ganzen irgendwie nicht, die Preise sind mir schon ein bisschen suspekt. Habt ihr Erfahrungen mit solchen Key-Stores gemacht? Eventuell Tipps? Vielleicht haben wir hier Uni-Studenten, die sich über die Uni eine Lizenz kaufen und diese mir "schenken"

Vielen Dank schon mal
Zusätzliche Info
Fragen und Gesuche
23 Kommentare
Kauf ich immer für ein paar Euro bei eBay. Gab noch nie ein Problem. Ist ansich legal wenn natürlich etwas zwielichtig.
Es gab einen Deal bei Mydelaz mit Infos, dass der kostenlose Upgrade zu WIndows 10 vom Win7 oder Win 8 immer noch kostenlos ist trotzt dem Ablauf der Frist der kostenlosen Upgrades. Ich habe tatsächlich einen Upgrade kostenlos gemacht schon nach dem Ablauf der offiziellen Frist. Ob es immmer nich klappt, weiss ich nicht, aber das wäre die billigste und am meisten Legale Methode, falls man eine legale Version von Win 7 bzw. Win 8 besitzt. Falls es um einen neuen PC geht: zuerst eine gültige Version von Win 7 bzw.Win 8 installieren, und dann Upgrade auf Win 10 machen.
P.S.: Habe den Thread bei mydealz gefunden. Laut der letzten Meldung im Thread vom 11. Mai, funktioniert der Upgrade-Trick immer noch
Bearbeitet von: "StolzerWiener" 17. Juli
Oder du installierst dir ein ordentliches OS
andvol17/07/2020 15:58

Kauf ich immer für ein paar Euro bei eBay. Gab noch nie ein Problem. Ist …Kauf ich immer für ein paar Euro bei eBay. Gab noch nie ein Problem. Ist ansich legal wenn natürlich etwas zwielichtig.


Alles klar, danke! Hast du da einen speziellen Händler bei dem du die Lizenzen kaufst?
StolzerWiener17/07/2020 16:21

Es gab einen Deal bei Mydelaz mit Infos, dass der kostenlose Upgrade zu …Es gab einen Deal bei Mydelaz mit Infos, dass der kostenlose Upgrade zu WIndows 10 vom Win7 oder Win 8 immer noch kostenlos ist trotzt dem Ablauf der Frist der kostenlosen Upgrades. Ich habe tatsächlich einen Upgrade kostenlos gemacht schon nach dem Ablauf der offiziellen Frist. Ob es immmer nich klappt, weiss ich nicht, aber das wäre die billigste und am meisten Legale Methode, falls man eine legale Version von Win 7 bzw. Win 8 besitzt. Falls es um einen neuen PC geht: zuerst eine gültige Version von Win 7 bzw.Win 8 installieren, und dann Upgrade auf Win 10 machen.P.S.: Habe den Thread bei mydealz gefunden. Laut der letzten Meldung im Thread vom 11. Mai, funktioniert der Upgrade-Trick immer noch


Dieses „könnte immer noch funktionieren“ ist mir etwas zu riskant, außerdem habe ich keine gültige 7/8 Version leider
Todesguck_.17/07/2020 17:17

Oder du installierst dir ein ordentliches OS



Ich wechsle doch schon von macOS auf Windows, step-by-step
wheyprotein17/07/2020 17:55

Alles klar, danke! Hast du da einen speziellen Händler bei dem du die …Alles klar, danke! Hast du da einen speziellen Händler bei dem du die Lizenzen kaufst?Dieses „könnte immer noch funktionieren“ ist mir etwas zu riskant, außerdem habe ich keine gültige 7/8 Version leider Ich wechsle doch schon von macOS auf Windows, step-by-step


Den zum Beispiel:

ebay.at/itm…555?hash=item445eda85e3:g:ZdsAAOSw5r9fDXuI
HWIDGen und das Windows ist auch digital legal lizenziert
wheyprotein17/07/2020 17:55

Dieses „könnte immer noch funktionieren“ ist mir etwas zu riskant, auße …Dieses „könnte immer noch funktionieren“ ist mir etwas zu riskant, außerdem habe ich keine gültige 7/8 Version leider


Es ist vielmehr riskant, einen Key bei einem unseriösen Ebay-Händler zu kaufen: das ist nicht besser, als selber kostenlos einen Key mit einem Key-Generator zu generieren. Für EUR 4,99 bekommt man keinen legalen Key, das sollte dir klar sein

Auf deiner Stelle würde ich eine legale Win7 Lizenz kaufen (die ist viel billiger, als Win 10) und upgraden. Auch Chip.de rät dazu. Win 7 lizenz zu kaufen und dann upgraden
Bearbeitet von: "StolzerWiener" 17. Juli
Also ich hab vor kurzem auf einem Dritt-PC ein Windows 10 Prof. installiert und wollte meinen legalen Windows 7 Key (vom Lizenzsticker) dafür nehmen. Hat aber nicht funktioniert, keine Ahnung wieso..?
Mike25b17/07/2020 19:04

Also ich hab vor kurzem auf einem Dritt-PC ein Windows 10 Prof. …Also ich hab vor kurzem auf einem Dritt-PC ein Windows 10 Prof. installiert und wollte meinen legalen Windows 7 Key (vom Lizenzsticker) dafür nehmen. Hat aber nicht funktioniert, keine Ahnung wieso..?


Vielleicht, weil er explizit für Win7 ist. Der Key wird dann wohl für Win 10 freigeschaltet, wenn man dann upgraded
StolzerWiener17/07/2020 18:21

Es ist vielmehr riskant, einen Key bei einem unseriösen Ebay-Händler zu k …Es ist vielmehr riskant, einen Key bei einem unseriösen Ebay-Händler zu kaufen: das ist nicht besser, als selber kostenlos einen Key mit einem Key-Generator zu generieren. Für EUR 4,99 bekommt man keinen legalen Key, das sollte dir klar sein Auf deiner Stelle würde ich eine legale Win7 Lizenz kaufen (die ist viel billiger, als Win 10) und upgraden. Auch Chip.de rät dazu. Win 7 lizenz zu kaufen und dann upgraden


War mir irgendwie bewusst ich werde es dann wohl mit Win 7/8 versuchen, danke
wheyprotein17/07/2020 19:19

Vielleicht, weil er explizit für Win7 ist. Der Key wird dann wohl für Win 1 …Vielleicht, weil er explizit für Win7 ist. Der Key wird dann wohl für Win 10 freigeschaltet, wenn man dann upgraded


Lt. Chip-Anleitung soll das aber funktionieren, einfach den Win 7 Key bei der Windows 10 Installation eingeben..
Bearbeitet von: "Mike25b" 17. Juli
Für was braucht man bei Win 10 eine Lizenz? Bei Win7 hatte man immer nervige Meldungen und Shutdowns bzw. Problem bei Updates. Bei Win10 ist mir das bist jetzt nicht aufgefallen. Betreibe einige VMs ohne Lizenz und mit einem dezenten Wasserzeichen im Screen lässt es sich ganz gut leben.
sparefroh118/07/2020 12:03

Für was braucht man bei Win 10 eine Lizenz? Bei Win7 hatte man immer …Für was braucht man bei Win 10 eine Lizenz? Bei Win7 hatte man immer nervige Meldungen und Shutdowns bzw. Problem bei Updates. Bei Win10 ist mir das bist jetzt nicht aufgefallen. Betreibe einige VMs ohne Lizenz und mit einem dezenten Wasserzeichen im Screen lässt es sich ganz gut leben.


Will aber kein dezentes Wasserzeichen im Screen haben
Hab einiges bei wiresoft gekauft! Bis jetzt ohne Probleme funktioniert (office 2019 und win10)

Die ganzen keys die es so zu kaufen gibt sind halt Firmenkeys die eine bestimmte anzahl oft aktiviert werden kann! Zwar nicht der sinn der sache aber illegal ist es nicht!
StolzerWiener17/07/2020 18:21

Es ist vielmehr riskant, einen Key bei einem unseriösen Ebay-Händler zu k …Es ist vielmehr riskant, einen Key bei einem unseriösen Ebay-Händler zu kaufen: das ist nicht besser, als selber kostenlos einen Key mit einem Key-Generator zu generieren. Für EUR 4,99 bekommt man keinen legalen Key, das sollte dir klar sein Auf deiner Stelle würde ich eine legale Win7 Lizenz kaufen (die ist viel billiger, als Win 10) und upgraden. Auch Chip.de rät dazu. Win 7 lizenz zu kaufen und dann upgraden


die meisten dieser windows keys sind Volumenlizenzen die an firmen verkauft wurden. die überflüssigen werden wieder verkauft. teilweise intern in der firma (bsp Landes Organisationen) bzw auf ebay etc.
Bearbeitet von: "asdfmovie" 18. Juli
Hab mir auf Ebay eine um 5 Euro gekauft...bisher alles in Ordnung..
Zum aktivieren kann man jeden beliebigen Key nehmen, eine gültige Lizenz erwirbt man deshalb nicht. Microsoft macht keine Audits bei Privatpersonen (wie auch), Firmen können sich sowas aber meistens ned leisten, wird teuer.
Lange Rede kurzer Sinn, zum Aktivieren reichts, und sie werden wohl auch nicht deaktiviert werden, aber deshalb ist das Produkt noch lange nicht korrekt lizenziert.
no_price19/07/2020 00:17

Zum aktivieren kann man jeden beliebigen Key nehmen, eine gültige Lizenz …Zum aktivieren kann man jeden beliebigen Key nehmen, eine gültige Lizenz erwirbt man deshalb nicht. Microsoft macht keine Audits bei Privatpersonen (wie auch), Firmen können sich sowas aber meistens ned leisten, wird teuer.Lange Rede kurzer Sinn, zum Aktivieren reichts, und sie werden wohl auch nicht deaktiviert werden, aber deshalb ist das Produkt noch lange nicht korrekt lizenziert.


Gut zu wissen, danke also kann ich „bedenkenlos“ bei den Key-Shops zugreifen, vielen Dank Windows Pro ist mir alleine wegen den Updates viel lieber als Win Home, dort wirst du ja gezwungen diese „sofort“ durchzuführen
wheyprotein19/07/2020 00:25

Gut zu wissen, danke also kann ich „bedenkenlos“ bei den Key-Shops zu …Gut zu wissen, danke also kann ich „bedenkenlos“ bei den Key-Shops zugreifen, vielen Dank Windows Pro ist mir alleine wegen den Updates viel lieber als Win Home, dort wirst du ja gezwungen diese „sofort“ durchzuführen


"bedenkenlos"? Nö, lieber selber einen Key generieren, oder einen "Aktivator" nehmen, als eine Spur beim Kauf offensichtlich illegalen Keys zu hinterlassen.


Gefälschte MS-Office-Software auf eBay erworben – der Staatsanwalt ermittelt gegen die Käufer

Mein Mandant kaufte bei „software-jakob“ auf der Handelsplattform eBay Microsoft Office 2010 Professional Plus, Vollversion, zum Preis von gut 20,00 Euro. Er war Höchstbieter. Nun, zwei Jahre später, flattert eine Beschuldigten-Vernehmung der Polizeidienststelle in den Briefkasten. Es würde durch die Staatsanwaltschaft Koblenz ein Ermittlungsverfahren wegen leichtfertiger Geldwäsche und Urheberrechtsverletzung gegen den Käufer betrieben werden – eben wegen des besagten Softwarekaufs. Erstaunt reibt man sich erstmal die Augen (die Verkäuferin der Software ist nach den hier vorliegenden Informationen bereits wegen gewerbsmäßigen Betrugs verurteilt worden.)

Staatsanwaltschaften leiten Ermittlungsverfahren ein – Anfangsverdacht

Der Fall meines Mandanten ist jedoch bei weitem nicht der einzige. In der Kanzlei sind schon mehrere vergleichbare Fälle aufgelaufen. Immer werfen die Staatsanwaltschaften eBay-Käufern vor, dass ihnen anhand des weit unter dem Markt liegenden Preises für die Software etwas auffallen hätte müssen. Die Käufer hätten ahnen müssen, dass das Echtheitszertifikat, genannt „COA“, gefälscht ist. So geringe Preise wie der unseres Mandanten wären völlig marktunüblich und ein Indiz für eine vorliegende Straftat.

Da tatsächlich ein Ermittlungsverfahren gegen die Käufer eingeleitet wurde, bedeutet dies, dass die Staatsanwaltschaften – man höre und staune – bereits einen Anfangsverdacht in Bezug auf leichtfertige Geldwäsche und Verstoßes gegen § 106 UrhG gegen die Käufer sehen. Sie hätte ansonsten nämlich auch von Ermittlungen absehen können.
Habe gerade für einen 2. pc bei software billiger gekauft. Hat sehr gut funktioniert
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text