Tickets & Shows Deals

Tickets & Shows Angebote

696 Deals3 740 Kommentare
"Museum of Other Realities" (Steam VR) gratis auf Steam inkl. DLC holen und behalten bis 21.6. - VR Equipment zum Verwenden benötigt
491° Abgelaufen
aktualisiert 8. Junaktualisiert 8. Jun
"Museum of Other Realities" (Steam VR) gratis auf Steam inkl. DLC holen und behalten bis 21.6. - VR Equipment zum Verwenden benötigtKOSTENLOS16,79€Steam Angebote
Update 2
Jetzt bis 21.06. ein Leben lang kostenlos.
Museum of Other Realities Museum of Other Realities - Immersive Arcade: The Showcase DLC kann diesmal auch gratis besucht werden Das "Museum of Other Realities" ist ein bee… Weiterlesen
WizardofSonic

Für mich taugts was, nachdem die Sammlung aber schon länger existiert findest du ältere und neuere Werke und hier dementsprechend auch Qualitätsunterschiede, rein von der Technik her. Probieren oder lassen, it´s up to you.

Usakhu

Die Frage ist eher, ist das gut umgesetzt - taugt das was - oder ist das eher "VR wie es vor 2 Jahren cool war"? :D p.s. ja hab ne oculus und kann die mit dem PC für Steam VR verbinden... ^^

WizardofSonic

Die Frage ist ob du an Kunstausstellungen allgemein Freude empfindest. Wenn dir zB.: die Installationen des ARS Electronica oder andere digitale Kunstwerke gefallen, dann würd ich es probieren, falls du über VR Equipment verfügst.

Usakhu

hat das wer probiert? macht das spaß?

WizardofSonic

@team jetzt komplett gratis behalten und zwar für immer wenn man es bis zum 21.6. holt.

Hotel**** Austria Trend Parkhotel Schönbrunn, 1/2/3 Nächte inkl. Frühstück + Eintritt Tiergarten
280° Abgelaufen
21. Maieingestellt am 21. Mailokallokal
Lust auf einen Ausflug in die Landeshauptstadt? Bei Hofer-Reisen bekommt ihr 1, 2 oder 3 Nächtigungen im 4-Sterne Austria Trend Parkhotel Schönbrunn + 1x Eintritt in den Tiergarten… Weiterlesen
LeeBruce1

Immer diese Scheiß Dozi! Meiner mir zugemuteten will ich entfliehen, Streetworkerin oder so will ich nicht mitnehmen und auf Aufriss schon gar nicht gehen! ;)

XStoneX78

Kinder bis 12 Jahre gratis - super! Bin mal gespannt, welche Freude die mit meinen 4 Kids unter 12 hätten… :D

Pfingstmontag

die Lokale haben eh seit Mittwoch offen, da findest du dir schon wen. Alternativ kann ich dir noch Tinder vorschlagen. (pirate)

Taya

Na eh net :) meine freundin wohnt halt 11 000 km weit weg :S ;( :(

Pfingstmontag

Nimmst'da eben wen mit, so schiach wirst wohl nicht sein 😁

Planetarium Wien: Klopapier oder Nudeln gegen FREIEN EINTRITT tauschen
642° Abgelaufen
21. Maieingestellt am 21. Mailokallokal
Komm´ gemma Sternderl schaun! Wir sperren auf - Am 24.5. feiern wir mit Ihnen! Sie können unsere Shows besuchen und normal Eintritt bezahlen. :o Oder Sie können Ihr Eintritts… Weiterlesen
Rapunzel

Danke @Ludy_ für die Stummschalte-Erinnerung. Gehässige Kommentare (und wenn Info, dann zum falschen Deal) muss ich mir nicht geben...

Pfingstmontag

Ja leider gibt es immer mehr Menschen, die ach so frei, liberal, offen und alternativ denken - aber nur solange, ihre eigene Meinung unterstützt wird. Anderen wird das Andersdenken abgesprochen, sie werden dann gleich als rassistisch, homophob, rechtsradikal oder einfach nur dumm abgetan. Ich wage zu behaupten, dass ich nichts davon bin, trotzdem habe ich öfters mal alternative Sichtweisen. Schöne Pfingsten all meinen "Fans"!

fonky

Mach dir nix draus. Das sind wahrscheinlich sogar die Moderatoren, die dich mit falschen Nickname anpöbeln. Sie nennen es Community und andere Meinung werden nicht geduldet.

Pfingstmontag

Und was geht dich das an?

Dom85

Pudel dich nicht so auf... Schämen solltest du dich aufgrund deiner Kommentare. Scheinbar warst du zu lange alleine daheim eingesperrt. Geh raus und kühle dich im Regen ein wenig ab.

PSN Store Games zum neuen Bestpreis: Bayonetta, Turok, Streets of Rage 4, Commandos 2, Mega Drive Classics, Namco Museum, LUMINES, ...
422° Abgelaufen
19. Maieingestellt am 19. Mai
Dzt. gibt es zahlreiche Retro-Games oder Retro-Likes im PSN Store im Angebot. Die besten Schnäppchen darunter wurden von mir hier zusammengefasst. Kriterien: nur gute Games - … Weiterlesen
dijvadasz

Moment, da muss ich einhaken. Leute wie du verzerren doch das hot/cold gevote. Das ist doch kein gefällt mir button. Ein heißer Deal ist für mich wenn ein Produkt interessant ist vom Preis. Deshalb sind wir da,um zu sparen. Wenn jetzt jeder wie du ein hot für die Mühe gibt,wer hat dann was davon wenn der Deal 1000 hots hat? Das hat Null mit dem Produkt zu tun. Ich hab mich aber aus Respekt beim Dealersteller bedankt. Also komm mir nicht mit dem spielma auf kurz oder blümel Zeugs. (angel)

pedro

spielma auf kurz oder blümel und sind wir überheblich. wenn niemand sich die mühe macht das zu machen wirst du die sachen dir selber heraussuce´hen müssen, tagtäglich. so machen das ein paar engagierte menschen, die sich ein danke verdienen und kein hingerotztes "wird ja niemand gezwungen". gute erziehung und respekt kann man sich nicht kaufen, es ist eine lenensart und eine frage von kultur.

Helmut_R

jup - Commando, die Musik von Rob Hubbard war aber besser :D

dijvadasz

Ich geb kein hot für die Mühe ( da keiner dazu gezwungen wird), und auch kein hot für die Beschreibung. Mein hot gibts für die Spiele und für die Erwähnung davon. Danke an Wizard!

GrisuSchmaus

Oh, thunderflash katapultiert mich beim sehen des Videos direkt in meine C64-Zeit <3 (embarrassed)

KHM Kunsthistorisches Museum Wien gratis Eintritt für Geburtstagskinder ab 26.01.2021 bis 31.12.2021
744°
aktualisiert 18. Maiaktualisiert 18. Mai31/12/2021Läuft bis 31/12/2021
Update 2
neue ausstellung: Götter, Macht und Amulette
Ein Geiler.Deal vom KHM! KHM feiert mit Tizian-Ausstellung! Das Kunsthistorische Museum (KHM) feiert heuer seinen 130. Geburtstag. Jeder Besucher und jede Besucherin erhält des… Weiterlesen
Geiler.Deal

Sommerfrische im Museum Lassen Sie sich im Saal XII in die schönsten Sommerlandschaften entführen und genießen Sie ab 4. Juni sommerliche Drinks und ausgewählte Köstlichkeiten beim Pop-up-Lokal vor dem Kunsthistorischen Museum am Maria-Theresien-Platz! https://www.genussimmuseum.at/fileadmin/Bibliothek/KHM/0264_21_KHM_Web_PDF_PopUp.pdf

Geiler.Deal

Sommerfrische beim KHM Pop-Up in Wien https://www.vienna.at/sommerfrische-beim-khm-pop-up-in-wien/7010407/amp Die neue Location mit Take-Away-Service lädt zum Verweilen und Genießen ein. ©Gourmet In der Wiener Innenstadt ist beim KHM Pop-Up ab sofort Sommerfrische-Feeling angesagt. Das Take-Away-Service lädt zum Verweilen und Genißen ein. Sommerfrische in der Wiener Innenstadt - das ist ab sofort beim KHM Pop-Up am Maria Theresien-Platz möglich. Die neue Location mit Take-Away-Service lädt zum Verweilen und Genießen ein. Zur Auswahl stehen Street-Food und hausgemachte Getränke. Auf der Speisekarte stehen Snacks, wie süße und pikante Pancake-Variationen, wahlweise aus klassischem Teig oder Süßkartoffel-Teig gemacht. Ein besonderes Highlight für alle Naschkatzen sind die süßen Pancakes auf Wunsch mit Eis vom Eisgreissler. Für Erfrischung sorgen auch hausgemachte Limonaden und Eistees. Mit einem Granatapfel-Spritzer oder Lavendel-Limetten-Gin-Tonic warten alkoholische Besonderheiten. Geöffnet ist das KHM Pop-Up am Maria-Theresien-Platz in Wien von Donnerstag bis Sonntag von 12 bis 19 Uhr. Bei Regen, Schlechtwetter und starkem Wind bleibt das KHM Pop-Up geschlossen.

Geiler.Deal

@team an Alle die im Juni und in den folgenden Montaten Geburtstag haben: (y) (highfive) Lasst euch, euren gratis Geburtstags Eintritt im Kunsthistorischen Museum in Wien nicht entgehen: KHM Kunsthistorisches Museum Wien gratis Eintritt für Geburtstagskinder ab 26.01.2021 bis 31.12.2021 https://www.preisjaeger.at/deals/khm-kunsthistorisches-museum-wien-gratis-eintritt-fur-geburtstagskinder-ab-26012021-bis-31122021-245304

Geiler.Deal

@team neue KHM-Schau: Götter, Macht und Amulette https://religion.orf.at/stories/3206564 Ausstellung Seuchen, Krieg, Naturgewalten: Nicht erst seit der Coronavirus-Pandemie sind Menschen unberechenbaren Kräften unterworfen. Mit dem Anrufen „höherer Mächte“ startet das Kunsthistorische Museum (KHM) Wien am Dienstag in das zweite Coronavirus-Frühjahr. Mit der ersten Ausstellung nach langer Pause geht das KHM neue Wege: In „Höhere Mächte. Von Menschen, Göttern und Naturgewalten“ wurden rund hundert Objekte, die zum Teil noch nie zu sehen waren, aus dem aus KHM, Weltmuseum und Theatermuseum bestehenden Museumsverband zusammengeführt – das habe es in dieser Form noch nicht gegeben, sagte KHM-Kuratorin Gerlinde Gruber im Rahmen einer Presseführung. „Höhere Mächte“ mixt in einem kontinente- und kulturenübergreifenden Kraftakt Gemälde, Statuetten, Waffen, Uniformen, sakrale Gewänder, Schmuck, Amulette, Hausaltäre und Objekte mit unterschiedlichstem religiösem und kulturellem Hintergrund – wie sehr sie einander trotzdem ähneln, wird in teils erschütternden, teils witzigen Kompositionen verdeutlicht. Element Luft in Il lutto dell‘universo (Die Trauer des Weltalls), Ernst Fuchs (Kostümentwurf), Ernst Steiner (Maske), 1977, Theatermuseum, Ausstellung „Höhere Mächte“ Göttliche Strafen und die Elemente Der erste von vier Räumen ist unter dem Titel „Naturgewalten“ der Hilf- und Machtlosigkeit der Menschen angesichts von Erdbeben, Feuersbrünsten und anderen mutmaßlich göttlichen Strafen gewidmet sowie den Versuchen, die höheren Mächte gnädig zu stimmen oder sich mit ihnen zu arrangieren. Entsprechend düster geht die Schau los. Hier wurden als Subthema die vier Elemente gewählt: Eingangs erinnert ein luftiger, aber schauerlicher Kostümentwurf von Ernst Fuchs, der für das Oratorium „Die Trauer des Weltalls“ geschaffen wurde, eher an Tod und Vergängliches als an Leichtigkeit. In diesem Kontext dürfen auch Archimboldos großartige Allegorien nicht fehlen, Rubens’ Gewitterlandschaft mit Jupiter, Merkur, Philemon und Baucis erinnert an die Ohnmacht der Menschen angesichts der Naturgewalten, bringt aber auch mit der Geschichte der beiden alten Leute, die durch ihre Rechtschaffenheit vor der strafenden Flut gerettet und am Ende ihres Lebens in Bäume verwandelt werden, einen versöhnlichen Gedanken ein: Am Ende kann der (gute) Mensch mit der Natur wieder eins werden. Gewitterlandschaft mit Jupiter, Merkur, Philemon und Baucis von Peter Paul Rubens, 1620–1636, Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Kleiner, filigran und wunderschön zeigen der Guckkasten „Präsentation eines Erdbebens“ aus dem 18. Jahrhundert und ein „Handstein“ aus Mineralien und Silber, wie Menschen sich mit Natur und Naturkatastrophen auseinandersetzten beziehungsweise arrangierten. Sturmdämon und Aschewolke Das Maskenkostüm des Sturmdämons O’ma der im brasilianischen Regenwald lebenden Tikuna ist zwei Jahrhunderte jünger. O’ma zeichnet unter anderem für Seuchen verantwortlich, er bestraft Frevler, die sich an heiligen Bäumen vergreifen. Von ganz modernen Formen der Bewältigung von Frustration über das Wirken der „höheren Mächte“ – hier in Form eines isländischen Vulkans, dessen Aschewolken 2010 den europäischen Flugverkehr für Tage lahmlegten – zeugt ein T-Shirt mit der gottergebenen Aufschrift: „Ejyafjallajökull cancelled my flight“. Ausstellungshinweis Kunsthistorisches Museum Wien: Höhere Mächte. Von Menschen, Göttern und Naturgewalten. 18. Mai bis 15. August, Mai: dienstags bis sonntags 10.00 bis 18.00 Uhr, donnerstags bis 21.00 Uhr. Ab Juni: täglich 10.00 bis 18.00 Uhr, donnerstags bis 21.00 Uhr Im zweiten Saal dreht sich alles um die irdischen Mächte, und hier geht es martialischer zu: Prachtvolle Kopfbedeckungen, einschüchternde Harnische und andere Insignien von Macht und Herrschaft aus verschiedenen Erdteilen sind hier einander gegenübergestellt. In unerwarteter Nachbarschaft zeigen etwa die Kopfbedeckung eines kenianischen Fürsten und eine neuzeitliche Papst-Mitra, wie aufwendige Techniken und kostbare Materialien eingesetzt wurden und werden, um Rang und Hierarchie zu verdeutlichen. Zwischendrin erinnert ein schlichter Tropenhelm an die zerstörerischen Kräfte des Kolonialismus. Horoskop-Amulett Wallensteins, Süddeutsch, um 1600/10, Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer Das dem Feldherrn Wallenstein zugeschriebene Horoskop-Amulett Schutz gegen das Böse Um die Verbindung zwischen den Menschen und dem Übernatürlichen geht es in Raum drei. Angerufen werden die höheren Mächte stets um dasselbe: Schutz, Stärke, das Böse möge abgewendet, das Gute soll angezogen werden. Dazu dienen auch heute noch Glücksbringer – das KHM hat Besucherinnen und Besucher im Vorfeld gebeten, ihm persönliche Glücksbringer zu überlassen. Diese sind Teil der Ausstellung, gemeinsam mit diversen Amuletten. Darunter sticht das runde, gläserne Horoskop-Amulett hervor, das der Legende nach dem Feldherrn Wallenstein Glück gebracht haben soll und das die Plakate der Schau ziert. Ausstellung „Höhere Mächte“ im KHM Wien Amulette und Gebetsperlen dienen dem Versuch, mit dem Göttlichen in Verbindung zu treten Die Amulette des Infanten Kein Glück gebracht haben solcherlei Talismane dem von Velazquez verewigten kleinen Habsburgerprinzen Philipp Prosper: Über und über mit Amuletten behängt ist das Kind, was angesichts des strengen Katholizismus der Habsburger doch überrascht. Die Verzweiflung, mit der versucht wurde, den lange ersehnten, bresthaften Infanten vor dem Tod zu retten, ist in dem Porträt förmlich mit Händen zu greifen. Er starb kaum vierjährig an Tuberkulose. Nebeneinander aufgereiht beweisen nebenan Gebetsschnüre und -kränze, wie ähnlich sich die Religionen im Ausdruck ihrer Frömmigkeit sind. Zu sehen sind auch Hausaltäre aus der Mongolei, Peru und Österreich. Der aus dem Weltmuseum stammende Schamanenaltar für unterwegs (mit Koffer) verbindet christliche Szenen mit lokalen peruanischen Bräuchen. Schamanenaltar mit Koffer, Eduardo Calderon, Peru, vor 1999, Weltmuseum Wien Tanz der Gewänder Wie zu einem Tanz sind liturgische Gewänder unterschiedlichster Herkunft in einem Glaskasten arrangiert: Das Gewand einer Schamanin aus Brasilien steht der golddurchwirkten, barocken Papst-Kasel an Wirkung in nichts nach. In einer hübschen, holzgeschnitzten Stabpuppenszene, inspiriert vom indonesischen Theater, beweist Buddha mit der Rettung einer Prinzessin vor einem Drachen, dass allein die Erleuchtung vor dem Bösen schützt. Stabpuppen: Prinzessin, Drache, Buddha in „Der Drachentöter“, Richard Teschner 1928 Der vierte und letzte Saal der Schau ist dem Publikum gewidmet. Auf Aufforderung des KHM langten viele Textbeiträge ein. Besucherinnen und Besucher konnten und können auch weiterhin darüber schreiben, welche Objekte ihnen Kraft, Glück und Inspiration schenken. Wer möchte, kann sich hier auch während der laufenden Ausstellung mit persönlichen Zugängen zum Thema höhere Mächte beteiligen – die Schau ist durch diese Mitmachaktion also „Work in progress“ und im besten Sinn noch nicht abgeschlossen. © Fotos KHM-Museumsverband Und noch viele weitere Geile.Deals findet ihr hier: https://www.preisjaeger.at/profile/Geiler.Deal/deals Vielen Dank für eure Votes! (y) (highfive)

Geiler.Deal

@team an Alle die im Mai und in den folgenden Montaten Geburtstag haben: Lasst euch, euren gratis Geburtstags Eintritt im Kunsthistorischen Museum in Wien nicht entgehen: (highfive) (y) KHM Kunsthistorisches Museum Wien gratis Eintritt für Geburtstagskinder ab 26.01.2021 bis 31.12.2021 https://www.preisjaeger.at/deals/khm-kunsthistorisches-museum-wien-gratis-eintritt-fur-geburtstagskinder-ab-26012021-bis-31122021-245304 Ein weiterer interessanter Geiler.Deal für Euch: "Bundesmuseen-Card" um 19,00 Euro anstatt 59,00 Euro https://www.preisjaeger.at/deals/bundesmuseen-card-um-1900-euro-anstatt-5900-euro-251564 © KHM-Museumsverband

Nintendo eShop Games zum neuen Bestpreis unter 5€: Katamari Damacy Reroll, RAD, Silence, Guilty Gear, Namco Museum Archives 1+2, ...
358° Abgelaufen
17. Maieingestellt am 17. Mai
Nintendo eShop Angebote von mir für euch nach Schnäppchen durchsucht. Kriterien: Neuer Bestpreis im eShop nur gute Games, keine Shovelware unter 5€ Katamari Damacy… Weiterlesen
MagicianofMario

Haha! Echt lustiges Bild xD

Austrian.Airlanes

Bei mir gehen grad der eShop auf der österreichischen als auch deutschen Nintendo Seite nicht auf...

ILIKESCIFI

Hot as Peter :)!!

WizardofSonic

Großartig!

Peter

credits @Rich.Hard (popcorn)