Leider ist dieser Gutschein mittlerweile abgelaufen
[KwK] Rendity Immobilien-Crowdinvest 100€ Neukundenbonus bei 500€ Investment
80° Abgelaufen

[KwK] Rendity Immobilien-Crowdinvest 100€ Neukundenbonus bei 500€ Investment

-100€
36
eingestellt am 19. JunBearbeitet von:"C4ptainC4mp"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo Leute,

Bei Rendity, einem Wiener Fintech-Startup, gibt es aktuell wieder 100€ Bonus für geworbene Neukunden. Regulär gibt es nur 25€ Bonus.
Bie Rendity kann man in Immobilien Investieren, mit Beträgen ab 500€. Die Zinsen variieren von Projekt zu Projekt, maximal gibt es aber 7% p.a. (ganz selten auch mal 7.5%)

Zu solchen Investments gibt es immer kritische Stimme, dazu möchte ich gerne auf die Zahlreichen Diskussionen auf MyDealz verlinken: MyDealz-Deal
(die Osteraktion hat die gleichen Parameter)

Der Grund dieser Aktion ist zur Feier von 3000 Investoren auf der Platform. Ich habe davon per Email erfahren, diese habe ich unten eingefügt.
Diese Aktionen gibt es hin-und-wieder, dauern aber generell nur über ein Wochenende.

Grundsätzlich muss sich jeder dem Risiko eines Investments bewusst sein. Rendity hat allerdings nach wie vor eine 0% Ausfallrate, daher, alle Investments wurden ausbezahlt. Zuletzt auch weit vor Fälligkeitsdatum.
Die Projektinformationen sind relativ gut aufgearbeitet und können von jedem vor der Einzahlung begutachtet werden. Ich empfehle sich ein Bild über den Bauträger zu machen. Zudem ist Diversifikation wichtig, also nicht alles auf ein Projekt setzen. Man zahlt auch keine Grundgebühren oder Transaktionskosten wie bei Aktien oder ETFs (ausgenommen kostenlose Angebote) und für eine Diversifikation fallen daher auch keine Kosten an.

Hier die Hardfacts:
  • 500€ Mindesteinlage
  • 100€ Bonus für KwK-Anmeldung
  • Der Bonus wird 14 Tage nach der ersten Einzahlung (mindestens 500€) dem Konto gutgeschrieben
  • Die 100€ bleiben auf dem Konto und können für ein weiteres Projekt genutzt werden. (Eine direkte Auszahlung ist nicht möglich, vorher muss der Bonus in einem Projekt platziert gewesen sein)
  • Zusätzlich gibts 25€ Bonus für die Anmeldung, und 25€ Geburtstagsbonus (sofern keine Änderungen diesbezüglich gemacht werden)
  • Anmeldung muss ich Aktionszeitraum erfolgen um die 100€ zu bekommen, Investment kann auch später erfolgen

Die Projekte befinden sich in Österreich und Deutschland. Zuletzt wurde auch eine Baustellenbesichtigung angeboten, ein Projekt in der Nähe zu suchen kann also auch Vorteile bringen. Seit der Coronaphase hat Rendity auch diverse Webinare veranstaltet. Alles kostenlos.


Hier gehts zu den FAQ: Link
Hier gehts zu den Zahlen & Fakten: Link
Hier gehts zu den aktuellen Projekten: Link

Wie üblich auf Preisjäger, können sich potentielle Werber und Geworbene in den Kommentaren austauschen
Beachtet bitte: Der 100€ Bonus ist nicht sofort auszahlbar, da muss mindestens eine Projektlaufzeit (24 Monate und mehr) dazwischen sein (=Bonus muss eingezahlt gewesen sein), daher sind Anteilsabgaben schwierig zu machen. Generell sind 100€ für den Werber und 150€ (mit Boni, siehe oben) für den Geworbenen eine super Sache

Hier sind noch die Teilnahmebedingungen zum KwK (leider erst im Kundenkonto aufrufbar):

1. Der werbende User darf nur dann am Referral-Programm teilnehmen, sofern er einen gültigen Rendity-Account besitzt und erfolgreich den KYC-Prozess abgeschlossen hat.

2. Der geworbene User darf nur dann am Referral-Programm teilnehmen, sofern er im Zeitpunkt, in dem er angeworben wird, keinen Rendity-Account besitzt; er eine andere natürliche oder juristische Person als der werbende User ist; er sämtliche Regeln des Referral-Progamms einhält; er den vom werbenden User bereitgestellten Link bei der Registrierung verwendet und erfolgreich den KYC-Prozess im Zuge der Registrierung abschließt.

3. Pro juristischer oder natürlicher Person kann man nur einmal am Referral-Programm teilnehmen. Sollten mehrere Accounts auf dieselbe natürliche oder juristische Person angemeldet sein, so zählt der Account nur als ein einzelner Account, wobei nur der erste für das Referral-Programm zugelassen ist. Als werbender User ist es jedoch möglich mehrere User anzuwerben.

4. Sollte der geworbene User ein Investment von mindestens €500 in eines unserer Investmentprojekte durchführen, so erhalten sowohl der werbende User als auch der geworbene User einen Bonus in Höhe von €100. Dieser Bonus kann in jegliche unserer Investmentprojekte investiert werden und verliert nach 3 Monaten seine Gültigkeit. Eine Barauszahlung des Bonus-Guthabens ist nicht möglich. Ein Investment gilt dann als durchgeführt, wenn der geworbene User den gewünschten Darlehensbetrag im Sinne des Darlehensvertrages überweist und keinen Gebrauch vom 14-tägigen Rücktrittsrechts macht.

5. Sollte ein User von mehreren werbenden Usern angeworben werden, so erhält jener werbende User den Referral-Bonus, dessen Link vom geworbenen User bei der Registrierung tatsächlich verwendet worden ist.

6. Alle Anwerbungen die durch automatisierte Methoden erfolgen, wie insbesondere durch Verwendung von Makros oder Scripts, sind ungültig.

7. Bei Verdacht auf Verstoß gegen die hier dargelegten AGB des Referral-Programms behalten wir uns das Recht vor, User zu sperren und von unserer Seite ausgezahlte Bonus-Zahlungen rückzufordern.

8. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine ihr wirtschaftlich möglichst nahekommende zulässige Regelung zu ersetzen.

9. Wir behalten uns das Recht vor das Referral-Programm für einzelne User jederzeit auszusetzen falls wir den Verdacht haben, dass der jeweilige User das Referral-Programm für betrügerische Zwecke, Geldwäsche oder jede andere Art von illegaler Aktivität verwendet.

10. Durch die Teilnahme am Referral-Programm stimmen sämtliche Teilnehmer unseren Datenschutzbestimmungen zu.



Hier die Aktions-Email:

In den letzten Jahren haben wir zusammen mit unseren Investoren etwas Großes aufgebaut: wir haben rentable Online-Immobilieninvestments salonfähig gemacht. Alles hat mit einer Handvoll Investoren und einem Projekt gestartet. Und jetzt zählen wir schon über 3.000 aktive Investoren auf unser Plattform!

Wir sagen DANKE und wir wollen diesen Moment mit unseren Investoren feiern. Aus diesem Grund schenken wir allen einen €200-Gutschein zum Teilen. Teilen Sie sich mit Ihren Freunden, Kollegen und Verwandten den €200 Bonus und steigern Sie Ihre Rendite. Und das Beste daran: je öfter Sie den Gutschein teilen, desto höher ist Ihr Bonus.

Gerade in Zeiten volatiler Aktienmärkte, bietet der Wohnimmobilienmarkt wichtige Kontinuität. Denn Wohnraum wird unabhängig von den Launen des Aktienmarkts in jeder Konjunkturphase benötigt.

Unsere Aktion gilt ab sofort für 4 Tage! Abwarten rentiert sich nicht.

Der €200 Bonus* zum Teilen:

  • €100 für Sie
  • €100 für Ihre Freunde, Kollegen und Verwandte
Der Bonus ist bis Dienstag, 23.6.2020, um 23:59 gültig.

*Der Bonus wird dem Geworbenen sowie dem Werbenden im jeweiligen Investor-Wallet gutgeschrieben sobald der Geworbene bei Rendity das erste Mal investiert hat und die 2-Wöchige Rücktrittsfrist abgelaufen ist. Eine Barauszahlung des Bonus-Guthabens ist nicht möglich.




Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz



Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
Zusätzliche Info
Ich würde allen Interessenten empfehlen sich ganz genau anzuschauen, um was es da genau geht. Auch sollte ein Totalverlust bei solchen Investments -gerade auch noch in der Baubranche- als reales und einkalkuliertes bewusstes Risiko gesehen werden.

Gruppen

36 Kommentare
Stelle mich gerne als Werber zur Verfügung!
Hmja, irgendwelche Boni sollten niemals Grund für eine Investition sein. Zudem sind Nachrangdarlehen im Falle eines Konkurses auch so ziemlich das schlechteste, was man besitzen kann.
Ich werbe gerne, falls wer interesse hat.
Sei dir aber des Risikos bewusst, dass im schlimmsten Fall das Geld weg sein kann.
komp19/06/2020 14:10

Hmja, irgendwelche Boni sollten niemals Grund für eine Investition sein. …Hmja, irgendwelche Boni sollten niemals Grund für eine Investition sein. Zudem sind Nachrangdarlehen im Falle eines Konkurses auch so ziemlich das schlechteste, was man besitzen kann.



Die Bauträger kannst du ja einsehen. In da erste Immoprojekt eines Bauträgers würd ich mein Geld nicht investieren. Aber solche Projekte kommen bei Rendity eh nicht in die Auswahl. Wenn man sein Geld eh nicht investieren will, dann sollte die Boni auch kein Grund dafür sein. Aber jetzt ist nunmal die Change für die Anmeldung, wenn man sowas eh vorhat.
Man kann über Investments denken was man will.
Das hier ist aber die riskanteste Form die es gibt. Entweder es geht auf oder Totalverlust wie bei Sportwetten, Casino usw.
Nix mit Kursverlusten, Erholung oder sonstwas...

Boni ist bei den Bedingungen schon weit hergeholt.
Man bekommt bei einem Investment von mindestens 1000€ 100€ Nachlass. Nicht mehr und nicht weniger.

Wenn man aber einen vierstelligen Betrag investierten will haben hoffentlich andere Gründe mehr Ausschlag, als sowas...
@Bauträger: das kommt ja noch dazu.
Das Fintech selbst hat ja null Risiko.
Man ist hier sogar doppelt im Risiko.
Einmal das Fintech und dann noch die Bauträger... Afaik gehen in keiner Branche so oft und viele krachen wie in der Baubranche
An welcher Statistik erkennst du, dass das die riskioreichste Investmentform ist? Ich sehe hier 100% Erfolgsquote, ich sehe, dass der Immobilienmarkt in Wien genau 0 gefallen ist, trotz COVID-19. Ich weiß, dass Rendity selbst die Projekte starkt aussortiert. Ich weiß, dass ich selbst nur in Projekte investiere, die mir zusagen, deren Bauträger lange im Geschäft ist.

Und ich weiß, das im Februar/März der globale Aktienhandel im Schnitt 30% gefallen ist, und Immobilien, eben nicht.
Ich habe auch Aktien, ETFs, Kryptowährungen, P2P Kredite, alle haben Probleme (insbesondere P2P, Kryptowährungen haben sich durch das Halving gut gehalten). Aba, ja, wenn du glaubst das ist zu risikoreich, dann ist es eh nichts für dich.
Ich sage nicht das es ohne Risiko ist. Mit Rendite kommt auch Risiko, das geht Hand in Hand, aber pauschal Immobilien-Crowdinvestment als "die riskanteste Form" zu deklarieren, ist eine äußerst gewagte Aussage.

Das Fintech hat vor allem Mal einen Ruf zu verlieren. Ist die 0% Ausfallquote erstmal weg, dann bekommst du die nicht wieder. In Deutschland gibts Konkurenzangebote, die haben geschlampt mit der Auswahl, der Ruf ist futsch. Rendity macht die Arbeit da bei weitem besser.

Bitte schick mir mal die Statistik zu: "Afaik gehen in keiner Branche so oft und viele krachen wie in der Baubranche"
Vielen Dank!
@team
Auch wenn hier wohl hauptsächlich erwachsene und mündige Bürger unterwegs sind, so glaube ich dennoch, dass viele nicht ganz klar sein dürfte auf was sich da einlassen, von daher wäre ein Hinweis unter anderem auf einen möglichen Totalverlust nicht schlecht. Insbesonder langjährige User sind evt. im Vertrauen auf Eure Seite dazu verleitet das Angebot ohne weiteres zu nutzen.
Preisjäger119/06/2020 15:53

@teamAuch wenn hier wohl hauptsächlich erwachsene und mündige Bürger un …@teamAuch wenn hier wohl hauptsächlich erwachsene und mündige Bürger unterwegs sind, so glaube ich dennoch, dass viele nicht ganz klar sein dürfte auf was sich da einlassen, von daher wäre ein Hinweis unter anderem auf einen möglichen Totalverlust nicht schlecht. Insbesonder langjährige User sind evt. im Vertrauen auf Eure Seite dazu verleitet das Angebot ohne weiteres zu nutzen.



Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Reicht dir das? ich mein, man kann sich ohnehin nur als Erwachenser dort anmelden.
Preisjäger119/06/2020 15:53

@teamAuch wenn hier wohl hauptsächlich erwachsene und mündige Bürger un …@teamAuch wenn hier wohl hauptsächlich erwachsene und mündige Bürger unterwegs sind, so glaube ich dennoch, dass viele nicht ganz klar sein dürfte auf was sich da einlassen, von daher wäre ein Hinweis unter anderem auf einen möglichen Totalverlust nicht schlecht. Insbesonder langjährige User sind evt. im Vertrauen auf Eure Seite dazu verleitet das Angebot ohne weiteres zu nutzen.



Deine Zusatzinfo ist aber wieder emotionsgeladen hingeklatscht, sorry für die Ausdrucksweiße. Aber ich habe hier schon mehrmals auf mögliches Risiko hingewiesen. Ich habe verbunden Kosten(im Sinne der 500€ Mindesteinlage) extra noch markiert, und dann muss ich auch noch explizit die Baubranche schlechtmachen damit hier jeder zufrieden ist?
Bearbeitet von: "C4ptainC4mp" 19. Juni
C4ptainC4mp19/06/2020 16:00

Deine Zusatzinfo ist aber wieder emotionsgeladen hingeklatscht, sorry für …Deine Zusatzinfo ist aber wieder emotionsgeladen hingeklatscht, sorry für die Ausdrucksweiße. Aber ich habe hier schon mehrmals auf mögliches Risiko hingewiesen. Ich habe verbunden Kosten extra noch makiert, und dann muss auch noch explizit die Baubranche schlechtmachen damit hier jeder zufrieden ist?


Das Portal heißt Preis- und nicht Investmentjäger und ich würde behaupten, dass sich viele des Risikos selbst mit deinem Warnhinweis nicht vollkommen bewusst sind. Ich persönlich sehe hier auch keinen (Preis)deal in dem Sinne, von daher würde es meiner Meinung nach eher zu den Diskussionen als in die Dealsparte gehören, offenbar sieht das die Preisjägercrew aber anders als ich

Da du dich ja sicher als Werber zur Verfügung stellst ist Dein "Deal" auch wohl nicht ganz uneigennützig von dem her verstehe ich dein "emotionsgeladen hingeklatscht".

Ich kann übrigens keinen von deinen Links (nicht mal FAQ) aufrufen, da "adcell" bei mir blockiert wird.
Preisjäger119/06/2020 16:13

Das Portal heißt Preis- und nicht Investmentjäger und ich würde behaupten, …Das Portal heißt Preis- und nicht Investmentjäger und ich würde behaupten, dass sich viele des Risikos selbst mit deinem Warnhinweis nicht vollkommen bewusst sind. Ich persönlich sehe hier auch keinen (Preis)deal in dem Sinne, von daher würde es meiner Meinung nach eher zu den Diskussionen als in die Dealsparte gehören, offenbar sieht das die Preisjägercrew aber anders als ich Da du dich ja sicher als Werber zur Verfügung stellst ist Dein "Deal" auch wohl nicht ganz uneigennützig von dem her verstehe ich dein "emotionsgeladen hingeklatscht". Ich kann übrigens keinen von deinen Links (nicht mal FAQ) aufrufen, da "adcell" bei mir blockiert wird.


Hier gehts doch darum den besten Preis für etwas zu bekommen, oder nicht. Mit dieser Aktion bekommst du nunmal den besten Preis für einen Anteil am Immobilien-Crowdinvestment. Hier gibts außerdem zahlreiche Deals zu Investments, auch zu Kryptowährungen, und da störts ja auch keinen, dass kein Warnhinweis drunter steht. Wenn jemand eine Pfanne reinstellt, steht auch nicht dabei, dass ich die nicht 500 Grad heiß werden lassen darf, weil ich sonst am PTFE sterbe. Wenn jemand einen Winkelschleifer reinstellt, steht auch nicht dabei, dass ich damit nicht mit Kroks arbeiten soll. Wenn ein Deal für Vodka erstellt wird, steht da drin, das ich davon süchtig werden und sterben kann?
Es gibt hier soviele Hinweise auf ein Risiko auf dem Weg vom Deallink bis zur Einzahlung, aber bitte, macht nicht aus einem Risiko ein unberechenbares Unheil, weil das ist es nunmal nicht. Außerdem kann man auch noch 14 Tage lang nach jedem Investment davon zurücktreten.

Ja klar stell ich mich auch als Werber an. Aber ohne einen Werber gibts auch die 100€ nicht.

Die Links sollten alle funktionieren, hab sie gerade nochmal durchgeklickt.
Post-Aktien kaufen und 7% dividende im Jahr einstreifen. Ist deutlich risikoärmer.
Medion19/06/2020 16:48

Post-Aktien kaufen und 7% dividende im Jahr einstreifen. Ist deutlich …Post-Aktien kaufen und 7% dividende im Jahr einstreifen. Ist deutlich risikoärmer.



Danke für den Tipp, sind zwar eher 6% aber sieht nicht schlecht aus. finanzen.net/div…ost
All-In in die Post würd ich aber trotzdem nicht empfehlen
2.08€ bei aktuellem Kurs sind ca 6,8%

Da hast du recht haha
Ich hab nur kurz im Kopf die Werte über die letzten Jahre gemittelt, und da ist von 2,77% (2006) bis 10,37%(2008) alles dabei.

Aber die werd ich mir noch mal genauer ansehen
Da hast du recht. Allerdings wurde die Dividende in den letzten 10 Jahren ständig erhöht, der Kurs stand halt teilweise höher, was die Rendite prozentual gedrückt hat
C4ptainC4mp19/06/2020 15:49

An welcher Statistik erkennst du, dass das die riskioreichste …An welcher Statistik erkennst du, dass das die riskioreichste Investmentform ist? Ich sehe hier 100% Erfolgsquote, ich sehe, dass der Immobilienmarkt in Wien genau 0 gefallen ist, trotz COVID-19. Ich weiß, dass Rendity selbst die Projekte starkt aussortiert. Ich weiß, dass ich selbst nur in Projekte investiere, die mir zusagen, deren Bauträger lange im Geschäft ist. Und ich weiß, das im Februar/März der globale Aktienhandel im Schnitt 30% gefallen ist, und Immobilien, eben nicht. Ich habe auch Aktien, ETFs, Kryptowährungen, P2P Kredite, alle haben Probleme (insbesondere P2P, Kryptowährungen haben sich durch das Halving gut gehalten). Aba, ja, wenn du glaubst das ist zu risikoreich, dann ist es eh nichts für dich. Ich sage nicht das es ohne Risiko ist. Mit Rendite kommt auch Risiko, das geht Hand in Hand, aber pauschal Immobilien-Crowdinvestment als "die riskanteste Form" zu deklarieren, ist eine äußerst gewagte Aussage. Das Fintech hat vor allem Mal einen Ruf zu verlieren. Ist die 0% Ausfallquote erstmal weg, dann bekommst du die nicht wieder. In Deutschland gibts Konkurenzangebote, die haben geschlampt mit der Auswahl, der Ruf ist futsch. Rendity macht die Arbeit da bei weitem besser.Bitte schick mir mal die Statistik zu: "Afaik gehen in keiner Branche so oft und viele krachen wie in der Baubranche"Vielen Dank!


Keine Ahnung wo du in P2P investierst, aber Probleme hab ich dabei trotz COVID genau 0
Bei uns in der Bankenwelt traut sich noch keiner Analysen zu den volkswirtschaftlichen Auswirkungen von COVID machen, aber Preisjäger ist hier schon weiter.

@C4ptainC4mp wenn die Bonität der ganzen Sache so super ist, warum geb ich dann zig Minieinlegern 7% (+ eigener Verwaltungsaufwand + Konsumentenschutzgesetz usw) anstatt dass sie sich das von der Bank um 1% finanzieren lassen? Sind die ihres eigenen Geldes Feind?
synetic04419/06/2020 18:07

Keine Ahnung wo du in P2P investierst, aber Probleme hab ich dabei trotz …Keine Ahnung wo du in P2P investierst, aber Probleme hab ich dabei trotz COVID genau 0



Mintos, Nur Kreditgeber mit B- Rating oder besser. In den letzten Monaten laufen immer mehr Kredite in den 60 Tage Verzug. Dann greift die Rückkaufgarantie, ich hab also (noch) keine Problem, aber wie lange werden die Kreditgeber das wohl aushalten?

Der_Prophet19/06/2020 18:29

Bei uns ...


Wenn du Bankangestellter bist, wirst du dir das wohl selbst beantworten können. Falls doch nicht hab ich oben den MyDealz-Deal verlinkt, dort wurde das schon mehrmals durchgekaut.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text