Die Veröffentlichungsregeln

Zuletzt aktualisiert am 06. Oktober 2022




Das Ziel dieser Regeln... Wir wollen so viele qualitativ hochwertige Deals wie möglich und gleichzeitig die Community vor Betrug und Spam schützen

Wir haben uns für eine Reihe allgemeiner Richtlinien entschieden - kurze Erklärungen, die zusammenfassen, wie die Community unserer Meinung nach am besten funktioniert - um so unsere Entscheidungsfindung zu steuern. Während spezifische Regeln in einigen Fällen wirklich hilfreich sein können, haben wir gelernt, dass es eine unendliche Vielzahl an Deals, Händlern und Ideen unserer Mitglieder gibt. Demnach wird es nicht möglich sein, jede Situation durch starre Regeln abzudecken.

Wir haben uns bemüht, unsere Regeln so gut wie möglich zu gestalten. Aber wir sind uns auch darüber bewusst, dass sie angepasst werden müssen, wenn etwas passiert, an das wir nicht gedacht haben oder wenn sich der Markt verändert. Dafür sind wir sehr offen und es hilft uns, flexibel zu sein, wenn wir nicht zu viele feste Regeln haben..

Unsere Redaktion trifft täglich Hunderte von Entscheidungen und wird in verschiedenen Situationen immer noch subjektiv handeln. Wir hoffen daher, dass diese Richtlinien die Transparenz unserer Denkprozesse und Absichten verbessern und euch helfen, uns direkt anzusprechen, wenn Ihr der Meinung seid, dass wir vom Kurs abkommen.

Die Veröffentlichungsregeln ⤵



1. Wir bemühen uns, tolle Angebote zu veröffentlichen, wenn sie der Community zugute kommen


Wir möchten, dass die besten Angebote mit unserer Community geteilt werden. Wir sind stets darum bemüht, die Veröffentlichung schlechter Deals zu verhindern und suchen dabei nicht nach vordefinierten Gründen, um sie abzulehnen.

Ein günstiger Preis sollte im Mittelpunkt eines jeden Deals stehen, aber wir wissen, dass auch andere Dinge wichtig sein können. Deshalb tun wir unser Bestes, um Angebote zuzulassen, bei denen andere Faktoren eine Rolle spielen. Beispiele hierfür sind (sind aber nicht beschränkt auf):

  • Gute Lieferbedingungen - z.B. günstige/kostenlose Lieferung am nächsten Tag oder Click & Collect
  • Eure Verbraucherrechte - z.B. kostenlose/günstige verlängerte Garantie
  • Verfügbarkeit - z. B. hat ein bestimmter Einzelhändler einen großen Vorrat an rabattierten, beliebten Artikeln
  • Rarität. Wir sind uns bewusst, dass einige Produkte auch ohne Preisnachlass ein Deal sein können, insbesondere wenn eine hohe Nachfrage nach einem bestimmten Produkt besteht, das nur begrenzt verfügbar ist - zB die PS5 oder ein limitiertes Modeprodukt. Wir führen eine Liste von Produkten, die dafür in Frage kommen
  • Eingeschränkte Berechtigung. Angebote oder Gutscheine, die von bestimmten Personengruppen genutzt werden können, sind zulässig - z. B. Angebote für Studenten, Gutscheine zur einmaligen Nutzung pro Kunde

Deals haben eine höhere Chance veröffentlicht zu werden, wenn alle notwendigen Details bei Erstellung des Deals enthalten sind. Wenn zusätzliche Informationen benötigt werden, fragen wir den Dealersteller oft, ob diese noch ergänzt werden können. Zudem werden wir auch etwas Zeit in der Überprüfung des Angebots investieren, um die Chancen zu verbessern, dass der Deal veröffentlicht werden kann.

Wenn Du der Meinung bist, ein Deal wurde zu Unrecht entfernt und wir haben einen zusätzlichen Vorteil übersehen, antworte bitte auf die Moderationsnachricht, die Du bei der Löschung erhalten hast und ein Redaktionsmitglied wird das Angebot erneut überprüfen.

Deals und Gutscheine können nach 3 Kalendermonaten neu geteilt werden.




2. Wir begrüßen Angebote von allen Verkäufern und versuchen zu überprüfen, ob die Händler seriös sind.


Wir prüfen, ob Händler und Online-Verkäufer seriös sind. Dazu gehören einige grundlegende Unternehmensangaben sowie Bewertungen und Feedback - in zweiter Linie wird beurteilt, ob wir sie für seriös halten. Die Prüfungen werden von unserer Redaktion durchgeführt und dabei berücklsichtigen wir nicht, ob es sich um einen Einzelhändler handelt, mit dem wir Geld verdienen.

Die Sicherheit unserer Community liegt uns sehr am Herzen - aber wir werden nie alle Aspekte eines Händlers anhand einiger grundlegender Kontrollen nachvollziehen können. Daher versuchen wir, die Wahrscheinlichkeit eines Risikos vernünftig einzuschätzen. Wenn eine vertrauenswürdige Organisation gründlichere Überprüfungen durchgeführt hat als wir (z.B. bei einer Bank, die von einer Finanzbehörde reguliert wird), werden wir uns darauf verlassen. Wenn aber ein Verkäufer aus einem Sektor oder Markt kommt, von dem wir wissen, dass es dort Probleme gibt (z.B. mit gefälschten Waren oder der Nichteinhaltung der CE-Normen bei Elektrogeräten), werden wir vorsichtiger sein.

Direktverkäufer
Bei der Auswahl der von uns erlaubten Shops berücksichtigen wir eine Reihe von Faktoren, um ein ausgewogenes Bild zu erhalten. Dazu gehören unter anderem:

  • Klare und genaue Kontaktinformationen einschließlich einer Adresse
  • Versand- und Rückgabebedingungen
  • Ausreichend positives Online-Feedback
  • Solide Unternehmensreferenzen, einschließlich Handelshistorie
  • Passend zu unserer Community, sowohl in Bezug auf den Wert für unsere Nutzer als auch auf unsere Regeln.

Marketplace-Händler
Wenn Händler ihre Produkte über Marketplace verkaufen, haben wir bestimmte Voraussetzungen, um die Seriosität des Händlers zu gewährleisten und das Risiko für Euch als Community so gering wie möglich zu halten.

eBay
Gewerbliche Verkäufer mit mindestens 500 Bewertungen.

Amazon / andere Marketplace Seiten
Gewerbliche Verkäufer mit mindestens 200 Bewertungen. Ausnahme: Es sind nur chinesische Händler erlaubt, die hier gelistet sind.

AliExpress
Gewerbliche Verkäufer mit mindestens 500 Bewertungen.

*Die Mindestanforderungen für die Marktplatzbewertung gelten nicht für bereits zugelassene Händler.




3. Wir wollen, dass Deals zum Wohle der Community und nicht zum persönlichen Vorteil geteilt werden


Um zu verhindern, dass unsere Community mit Angeboten überschwemmt wird, die in erster Linie dazu dienen, dass der Dealersteller davon profitiert, erlauben wir keine Eigenwerbung oder die Veröffentlichung von Links mit Eigeninteressen.

Wenn jedoch jemand, der wahrscheinlich nicht direkt davon profitiert (z. B. ein Shop-Verkäufer), einen tollen Preis im Laden entdeckt oder Insider-Informationen über ein hervorragendes bevorstehendes Angebot mit unserer Community teilt, möchten wir uns das nicht entgehen lassen. In diesen Fällen ist ein Nachweis über die Einzelheiten des Angebots erforderlich.

Es ist jedoch schwierig, zu differenzieren und unsere Redaktion verbringt einen großen Teil ihrer Zeit damit, solcherlei Fakten zu prüfen. Wir tun unser Bestes, um niemals einen Deal zu entfernen, ohne sicher zu sein, dass es sich um Eigenwerbung handelt; natürlich aber kann es einmal vorkommen, dass wir uns irren. Sollte dies bei Dir dennoch passieren, kontaktiere bitte unsee Redaktion, auch wenn uns bewusst ist, wie frustrierend das sein kann.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Dein Deal zugelassen wird, poste ihn bitte nicht direkt in der Community und riskiere die Löschung, sondern kontaktiere bitte zunächst unser Team, damit wir Dir weiterhelfen können.

Unternehmen, die der Meinung sind, dass sie ein tolles Angebot für unsere Community haben, können sich an unser Partnership-Team wenden, das dann das entsprechende Angebot bewerten wird.




4. Wir erlauben 'Sammeldeals' (Angebote von mehreren Shops) mit einigen Regeln, um die Dinge übersichtlich zu halten


Sammeldeals - Angebote, die Produkte von mehr als einem Händler umfassen - können der Community definitiv helfen und sowohl Zeit als auch Geld sparen, wenn sie gut funktionieren. Wenn Mitglieder sich die Mühe machen, nützliche Zusammenstellungen zu teilen, hilft das allen. Deshalb lassen wir diese Deals zu und haben nur ein paar Regeln, um sicherzustellen, dass sie nicht zu unübersichtlich oder irrelevant werden:

  • Ein Sammeldeal muss ein klares, einzigartiges Thema haben (z. B. eine Übersicht an Lebensmittelangeboten oder Sportartikeln, Videospielen oder ein Urlaubspaket aus Flug & Hotel).
  • Jedes Angebot, das in einen Sammeldeal aufgenommen wird, muss den Veröffentlichungsregeln entsprechen.
  • Ausreichend positives Feedback
  • Sammeldeals sollten nicht dazu verwendet werden, Angebote zu monopolisieren, aber wir schätzen es, wenn Mitglieder sie kreativ nutzen, um anderen Nutzern ihre eigenen Recherchen und ihr Fachwissen zu vermitteln.

Wenn wir also sehen, dass ein Sammeldeal einen echten Wert für die Community hat, anstatt viele Produkte zu bündeln, die einzeln gleichermaßen gut funktionieren würden, werden wir versuchen, ihn beizubehalten. Um sicherzustellen, dass er den Regeln entspricht, kann es allerdings vorkommen, dass wir Teile davon bearbeiten müssen.

  • Die Deals werden der Gruppe zugewiesen, die die Redaktion für am relevantesten hält. Dies hängt hauptsächlich von den Produkten ab, die im Titel enthalten sind oder die die Mehrheit der Angebote ausmachen.
  • Der Deallink sollte für das im Titel an erster Stelle genannte Produkt oder für eine Landing Page stehen, die dieses Produkt oder Angebot enthält. Dieser kann geändert werden, wenn das Produkt nicht mehr verfügbar ist.
  • Der Deal wird in der Regel als abgelaufen markiert, wenn alle Produkte nicht mehr verfügbar sind - allerdings können Angebote, die nicht mehr vorrätig sind, durchgestrichen werden (und es ist eine große Hilfe, wenn Dealersteller die Verfügbarkeit der Angebote selbstständig auf dem aktuellsten Stand halten!). Es wird Ausnahmen geben, vor allem wenn ein Teil des Angebots vom anderen abhängt - z. B. wenn ein Flugpreis ausläuft und das maßgeschneiderte Urlaubspaket somit nicht mehr verfügbar ist.

Produkte, die in Sammeldeals enthalten sind, können als eigenständige Angebote gepostet werden, sofern sie nicht im Titel des Sammeldeals enthalten sind. In einem Sammeldeal können maximal 10 Händler aufgenommen werden.




5. Wir haben eine klare Liste mit den DO's und DON'Ts für dauerhafte Angebote


Dauerhafte Angebote waren für uns schon immer ein kleines Minenfeld. Indem wir ein Enddatum voraussetzen, versuchen wir sicherzustellen, dass unsere Community nicht mit wiederholten Angeboten überflutet wird. Das hat jedoch dazu geführt, dass einige sehr gute Angebote entweder nicht gepostet wurden oder in der Rubrik "Diskussionen" nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdient haben.

Das Ziel ist jedoch klar: Wenn ein Angebot immer verfügbar ist, aber etwas ist, das man nicht verpassen sollte, wollen wir es erlauben.

Daher werden wir testen, dauerhafte Angebote zu erlauben. Dafür stellen wir eine Auflistung mit Beispielen bereit, was wir erlauben und was nicht. Diese Listen werden sich auf der Grundlage von Nutzerfeedback und der Dealperformance weiterentwickeln und wir sind uns darüber bewusst, dass sie nicht von Anfang an umfassend oder völlig korrekt sein werden.

Erlaubt

  • Freier Eintritt in ein Museum/eine Sehenswürdigkeit/ein Konzert, welches normalerweise kostenpflichtig ist
  • Niedrigere/reduzierte Kosten für Testdienste (z.B. Spotify 3-Monats-Probeabo).
  • Gemeinsame Nutzung von Mitgliedervorteilen, z.B. Kinocodes
  • Gemeinsame Nutzung von Abonnements, z.B. Amazon Prime
  • Neue Ergänzungen zu den Abonnementdiensten für Videospiele, z.B. PS Essential

Nicht erlaubt

  • Neuzugänge bei Video- oder Audio-Streaming-Diensten
  • Apps/Bücher/e-Books, die immer kostenlos sind
  • Artikel zum vollen Preis, die nicht die Bedingungen unter "Wir bemühen uns, tolle Angebote zu veröffentlichen, wenn sie der Community zugute kommen" erfüllen




6. Wir wollen, dass in den Kommentaren zu den Deals lebhafte Konversationen geführt werden können.


Sobald ein Deal freigeschaltet wird, können andere Nutzer diesen sofort kommentieren. Die Community diskutiert gerne über verschiedene Aspekte eines Angebots, z.B. den Preis, den wahrgenommenen Wert, die Qualität des Produkts oder der Dienstleistung, den Händler und viele andere Faktoren.

Manchmal schweifen die Kommentare in den Threads ab, die User scherzen miteinander und äußern ihre persönlichen Ansichten. Dies kann insbesondere dann passieren, wenn es um kontroverse Themen geht. Einige davon sind vorhersehbar, z.B. wenn es sich um ein Buch über eine umstrittene politische Figur handelt, aber andere sind weniger offensichtlich (z.B. verteidigen einige PS5- und Xbox-Nutzer gerne die Konsole ihrer Wahl!)

Unser Ziel ist es, Kommentare immer online zu lassen, wo wir können, obwohl wir ein sehr reaktionsschnelles und erfahrenes Redaktionsteam haben, das auf Meldungen von Kommentaren achtet, die gegen unsere Communityrichtlinien verstoßen. In den wenigen Fällen, in denen jemand persönlich beleidigend ist, werden wir diese Kommentare immer entfernen.

Hast Du Kommentare oder Fragen?

Nimm an der Diskussion teil