Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Elementor Pro - WordPress Page Builder | Black Friday Discount bis zu 30% Rabatt
134° Abgelaufen

Elementor Pro - WordPress Page Builder | Black Friday Discount bis zu 30% Rabatt

131,06€187,23€-30%
12
eingestellt am 24. Nov

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Der WordPress Page Builder "Elementor Pro" ist aktuell (voraussichtlich bis zum 1. Dezember) im Sale und die Expert Lizenz (bis zu 1k Websites) mit 30% Rabatt zu haben.
Für die jeweils kleineren Pakete gibt es jeweils 10% Rabatt für die Single-Site Lizenz und 20% Rabatt auf die Lizenz für bis zu 3 Sites.

Die Lizenzen laufen jeweils 1 Jahr, bedeutet innerhalb diesen Zeitraums ist der Support gewährleistet, man erhält Updates und kann neue Websites aktivieren.
Nach Ablauf funktioniert das Pro-Plugin natürlich weiterhin, jedoch erhält man keine neuen Funktionsupdates, man hat keinen Zugriff mehr auf Online-Templates(beides für bestehende Websites imo verschmerzbar) und kann natürlich auch keine neuen Websites mehr aktivieren.

Eventuell ja für den ein oder anderen Web-Designer / Web-Developer interessant, vor allem wenn der Inhalt im Anschluss von weniger technik-affinen Nutzern gewartet werden soll - hat in meinem Umfeld bisher jeder nach einer kurzen Einschulung und 1-2 maligem Nachfragen selbst übernommen.



(Da die Bezahlung in USD stattfindet habe ich den aktuellen PayPal-Wechselkurs aus meiner Bestellung hergenommen.)
Zusätzliche Info
Black Friday Deals 2019 Deals

Gruppen

12 Kommentare
Ich erwarte mir noch mehr Prozent auf die Einzellizenz am Black Friday
Maex24/11/2019 19:51

Ich erwarte mir noch mehr Prozent auf die Einzellizenz am Black Friday


Mal schauen was es dann gibt. Bin auch gespannt.
topper_harley24/11/2019 20:06

Mal schauen was es dann gibt. Bin auch gespannt.


25% dürften es voriges Jahr gewesen sein
Für die einzelne Lizenz geb ich dir recht, das könnte gerne etwas mehr Discount sein.

Für mich kamen die 30% auf die Expert halt gerade richtig, planmässig hätte ich eigentlich bereits letzte Woche erneuern wollen aber hatte dann - Gott sei Dank muss ich ja fast sagen - keine Zeit mich damit zu beschäftigen
Kann man da eventuell iwie account sharen?
Divi ist doch viel besser !!!! Gerne share ich meinen Account für einen kleinen Obulus.
Ich hab gerade den oxygenuilder gefunden, eventuell erspar ich mir die Erneuerung bzw. den Kauf von Elementor.
Das schaut sehr interessant aus und bessert so manchen Fehler von Elementor aus. Zum Beispiel auch die Ladezeiten, Global styling & colors. Gutenberg Block styling (169$ Bundle) und Seiteneditor für Kunden.

99$ Lifetime/Unlimited Sites sind eine Ansage.
Bearbeitet von: "Maex" 24. November
fonky24/11/2019 22:12

Divi ist doch viel besser !!!! Gerne share ich meinen Account für einen …Divi ist doch viel besser !!!! Gerne share ich meinen Account für einen kleinen Obulus.


Ich würde die beiden nicht mehr miteinander vergleichen.

Mir konnte auch keiner sinnig erklären wo die Limits von Elementor anfangen und Divi so viel besser sein soll.
Für mich ist entscheidend, dass meine Kunden nach der Übergabe ihre Seite einfach selbst verwalten können, und wenn du nur UI/UX vergleichst gewinnt Elementor halt einfach.
Für einen Content Editor oder Web-Developer wird sicher Divi eine gute Wahl sein, wenn ich die Sites im Anschluss selbst betreuen würde, wäre Divi Lifetime vermutlich auch meine Wahl.

Maex24/11/2019 22:24

Ich hab gerade den oxygenuilder gefunden, eventuell erspar ich mir die …Ich hab gerade den oxygenuilder gefunden, eventuell erspar ich mir die Erneuerung bzw. den Kauf von Elementor. Das schaut sehr interessant aus und bessert so manchen Fehler von Elementor aus. Zum Beispiel auch die Ladezeiten, Global styling & colors. Gutenberg Block styling (169$ Bundle) und Seiteneditor für Kunden.99$ Lifetime/Unlimited Sites sind eine Ansage.


Sieht interessant aus, aber für Experimente fehlt mir aktuell auch einfach die Zeit.
Ich bin jedoch mittlerweile sehr skeptisch bei Lifetime-Lizenzen in dem Bereich, vorallem reden wir hier von 99$ für Lifetime vs 199$ für 1 Jahr Updates.

Im Prinzip machen die Lizenzkosten einen geringen Teil aus und ich erspar mir dabei jedoch viel Arbeitszeit, die Devs kriegen Kohle damit auch Updates gesichert sind - das Gefühl hab ich bei so einem geringen Betrag für Lifetime halt nicht.

Bin jedoch offen für deinen Erfahrungsbericht (und auch welche Fehler du bei Elementor konkret meinst).
BlackJack25/11/2019 00:17

Ich würde die beiden nicht mehr miteinander vergleichen.Mir konnte auch …Ich würde die beiden nicht mehr miteinander vergleichen.Mir konnte auch keiner sinnig erklären wo die Limits von Elementor anfangen und Divi so viel besser sein soll. Für mich ist entscheidend, dass meine Kunden nach der Übergabe ihre Seite einfach selbst verwalten können, und wenn du nur UI/UX vergleichst gewinnt Elementor halt einfach.Für einen Content Editor oder Web-Developer wird sicher Divi eine gute Wahl sein, wenn ich die Sites im Anschluss selbst betreuen würde, wäre Divi Lifetime vermutlich auch meine Wahl.Sieht interessant aus, aber für Experimente fehlt mir aktuell auch einfach die Zeit.Ich bin jedoch mittlerweile sehr skeptisch bei Lifetime-Lizenzen in dem Bereich, vorallem reden wir hier von 99$ für Lifetime vs 199$ für 1 Jahr Updates.Im Prinzip machen die Lizenzkosten einen geringen Teil aus und ich erspar mir dabei jedoch viel Arbeitszeit, die Devs kriegen Kohle damit auch Updates gesichert sind - das Gefühl hab ich bei so einem geringen Betrag für Lifetime halt nicht.Bin jedoch offen für deinen Erfahrungsbericht (und auch welche Fehler du bei Elementor konkret meinst).


Das Modell könnten sie bei mehr Popularität umstellen, ja das ist bestimmt nicht nachhaltig.

Bei Eigentor ist es mühsam gleiche Elemente auf in denselben Style zu bekommen, eine Farbe überall zu ändern, weniger Dynamische Möglichkeiten, also eher Dinge für Developer. Ich versuche eine Seite so zu bauen, dass Redakteure ohne Elementor auskommen, also Gutenberg ausreicht. Bei Oxygen sollen damit Erstellte Seiten auch mit Gutenberg anpassbar sein und Blöcke dafür erstellt werden können, sodass Kunden Blöcke im Corporate Design verwenden.

Ich werds hier mal probieren oxygenbuilder.com/try
Im Vergleich zu Elementor ist Divi leider wirklich Schrott, gibt genügend Meinungen/Tests dazu mit einer kurzen Google-Suche. Wenn man mit Divi geübt im Umgang ist, verstehe ich, dass man auch dabei bleibt. Einem "Neueinsteiger" würde ich es aber nicht empfehlen.

Oxygen ist eine interessante, neue Alternative - deswegen auch der Pricetag, irgendwie muss man vermutlich in den ziemlich besetzten Pagebuilder-Markt (..., Beaver Builder, Visual Composer/Bakery, etc) reinkommen.
50cent25/11/2019 00:57

Im Vergleich zu Elementor ist Divi leider wirklich Schrott, gibt genügend …Im Vergleich zu Elementor ist Divi leider wirklich Schrott, gibt genügend Meinungen/Tests dazu mit einer kurzen Google-Suche. Wenn man mit Divi geübt im Umgang ist, verstehe ich, dass man auch dabei bleibt. Einem "Neueinsteiger" würde ich es aber nicht empfehlen.Oxygen ist eine interessante, neue Alternative - deswegen auch der Pricetag, irgendwie muss man vermutlich in den ziemlich besetzten Pagebuilder-Markt (..., Beaver Builder, Visual Composer/Bakery, etc) reinkommen.


Ihre persönliche Meinung in Ehren und die Flunkerei mit den genügend Tests dazu, aber zum Schluss bleibt es Geschmackssache, weil alle Builder mehr oder weniger dasselbe machen. Das Lifetime Lizenzmodel von Divi und die Tatsache, dass es trotz wesentlich günstigerem Preis weiterentwickelt wird, sprechen für Divi. Für Elementor spricht die Tatsache, dass es fast doppelt so viele Module gibt. Was ich aber jetzt behaupten will: Bei einem komplexeren Projekt, das wirklich einen Programmierer benötigt, eignet sich gar kein Pagebuilder und beim Rest würde sogar Wix eine Alternative sein.
Bearbeitet von: "fonky" 25. November
fonky25/11/2019 09:04

Ihre persönliche Meinung in Ehren und die Flunkerei mit den genügend Tests …Ihre persönliche Meinung in Ehren und die Flunkerei mit den genügend Tests dazu, aber zum Schluss bleibt es Geschmackssache, weil alle Builder mehr oder weniger dasselbe machen. Das Lifetime Lizenzmodel von Divi und die Tatsache, dass es trotz wesentlich günstigerem Preis weiterentwickelt wird, sprechen für Divi. Für Elementor spricht die Tatsache, dass es fast doppelt so viele Module gibt. Was ich aber jetzt behaupten will: Bei einem komplexeren Projekt, das wirklich einen Programmierer benötigt, eignet sich gar kein Pagebuilder und beim Rest würde sogar Wix eine Alternative sein.


Eine Preferenz zu einem anderen Pagebuilder verstehe ich voll und ganz, jeder sollte das verwenden, mit was er sich am wohlsten fühlt - auch wenn gegen Divi bestimmten technische Standpunkte sprechen. Zahllose unabhängige Tests, Reviews, etc als "Flunkerei" abzuklatschen ist dann halt auch so eine (Fanboy-)Sache... Aber sorry, was ich absolut nicht verstehen kann, ist der letzte Satz - Wix?? Abgesehen davon, dass es auf professioneller Ebene Schrott ist, empfehle ich eine eingehende Recherche in die Thematik, vor allem Tests (ach Gott, schon wieder Tests...) zu SEO-Statistiken etc. Weiters finde ich die Behauptung, komplexere Projekte ließen sich nicht mit WP/Pagebuildern durchführen, sehr vage - lieber nicht unterschätzen, was in Kombination machbar ist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text