(Info) LogoiX - Deutsche Lieferadresse mit Weiterleitung nach Österreich
1010°

(Info) LogoiX - Deutsche Lieferadresse mit Weiterleitung nach Österreich

Country Manager66
Country Manager
1010°
(Info) LogoiX - Deutsche Lieferadresse mit Weiterleitung nach Österreich
eingestellt am 19. Nov 2017
Update 1
LogoiX - eure Deutsche Lieferadresse mit Paket-Weiterleitung nach Österreich
Viele Schnäppchen kommen bekanntlich nicht nur aus Österreich, sondern auch von unseren Deutschen Nachbarn. Letztere Angebote bleiben aber oft auch nur Kunden mit Deutscher Lieferadresse vorbehalten. Nicht so mit LogoiX. Wir erklären euch, wie ihr in Zukunft auch von DE-Schnäppchen profitiert.

33284-78595256a1f56e2239479aa93d9c93e9.j
Kurz vorab: LogoiX bietet Österreichischen Kunden eine Deutsche Lieferadresse. An diese Adresse könnt ihr euch dann eure Bestellungen aus Deutschland schicken lassen. Von dort aus werden dann eure Pakete (kostenpflichtig, aber vergleichsweise günstig) an eure Österreichische Adresse weitergeleitet.

Wie kommt ihr nun zu eurer kostenlosen Deutschen Lieferadresse:

  • bei LogoiX anmelden:

Direkt auf der Homepage könnt ihr euch auch schon anmelden. Abverlangt werden eure Standard-Daten, Name, Adresse, E-Mail und zuletzt auch eure Bankdaten. Letztere braucht es für die Weiterreichung der Kosten für die Nachsendungen eurer Pakete. Das Bankkkonto muss übrigens durch eine (kostenlose) Überweisung verifiziert werden.

  • eure kostenlose Deutsche Lieferadresse:

Einmal erfolgreich angemeldet, wird euch auch schon eure persönliche Deutsche Lieferadresse zugewiesen. Diese lautet dann:

Vorname Nachname
c/o 12345 LogoiX
Wasserburgerstr. 50a
83395 Freilassing
Deutschland


Die "c/o 12345" Nummer ist übrigens auch eure Kundennummer. Anhand dieser können Anlieferungen an LogoiX aussortiert und euch zugeordnet werden. Diese Kundennummer solltet ihr im Übrigen besser nicht leichtfertig aus der Hand geben, andernfalls könnten Fremde auf eure Kosten Poststücke sinnloserweise an euch weiterleiten lassen.

  • Wichtige Einstellungen auf LogoiX:

In eurem LogoiX-Konto könnt ihr dann einstellen, dass Sendungen, die das LogoiX-Lager erreichen, direkt an eure Österreichische Adresse weitergeleitet werden sollen. In eurem "Kundenportal" unter "persönliche Daten" findet ihr den Link zur "Paketweiterleitung". Dort könnt ihr dann die Nachsendung an eure Privat-Adresse aktivieren:

33286-3612d009f097b6ecca3b2b450dd50c05.j
Alternativ gibt es auch die Option zur Lagerung eurer Pakete. Das ist aber nur dann sinnvoll, wenn ihr mehrere Pakete erwartet und nur eine einzelne Nachsendung bezahlen oder das Paket selbst abholen wollt. Beachtet, dass die Lagerung gebührenpflichtg wäre.

Im Regelfall werdet ihr aber die sofortige Nachsendung anwählen. Mit dieser werden Pakete zukünftig nur wenige Minuten bis Stunden sofort der Österreichischen Post übergeben und an eure Heimadresse weitergeleitet.

  • Preise für zukünftige Nachsendungen mit LogoiX:

Die Preise lassen sich bei LogoiX ganz gut sehen: Ab 4,35 € seid ihr bereits mit dabei. Im Preisjäger-Deal-Durchschnitt kommt ihr auf rund 5 € pro Sendung. Die Preise für die Weiterleitung eurer Sendungen sind partiell sogar eine Spur billiger als bei der persönlichen Aufgabe bei der Post. Anbei eine praktische Preis-Tabelle für Nachsendungen:


  • Bestellungen aus Deutschland tätigen:

Für Händler, die entweder gar keinen Versand nach Österreich anbieten oder schlichtweg nur horrende Wucherpreise für den Direktversand nach Österreich einverlangen, gibt es also zukünftig LogoiX.

Bei der Adress-Angabe gebt ihr für solche Bestellungen einfach eure LogoiX-Adresse an. Häufig fehlt eine Extra-Zeile beim Namen für die Angabe eurer "c/o 12345 LogoiX" Nummer. Wir empfehlen - sollte es an einer Zusatzzeile mangeln - einfach "c/o 12345 LogoiX" direkt hinter oder vor euren Nachnamen anzustellen. Wichtig ist nur, dass eure LogoiX-Nummer irgendwo am Paket steht.

  • Ablauf der Nachsendung in der Praxis:

Ihr habt also bestellt, eure LogoiX-Adresse in die Empfängerdaten getippt und erhaltet vermutlich dann eine Sendungsnummer vom Händler. Irgendwann kommt dann eure Sendung bei LogoiX an. Im Regelfall erhaltet ihr binnen kürzester Zeit (oft sogar unter einer Stunde, zuletzt aber innerhalb weniger Stunden) eine E-Mail-Benachrichtigung, dass eine Sendung für euch eingegangen ist und bereits weitergeleitet wurde.

Die Info-Mail erhalten, könnt ihr euch auch bereits online bei LogoiX einloggen. Eingeloggt findet ihr im "Kundenportal" unter "Mein Versandarchiv" unter anschließendem Klick auf "Sendungen suchen" alle Nachsendungen, die LogoiX an euch weitergeleitet hat einschließlich der für euch mitunter wichtigen Sendungsnummern der Österreichischen Post sowie die Preise, die euch dafür verrechnet wurden.

  • Abrechnung:

Neben der hier wohl eher selteneren Barzahlung bei Abholung, könnt ihr eure Nachsendungen entweder per voheriger Aufladung des Kundenkontos (Sofort-Überweisung) oder praktischerweise auch mittels Lastschriftverfahren bezahlen. Beim Lastschriftverfahren werden euch einmal monatlich alle Nachsendungen des jeweiligen Monats in Rechnung gestellt. Ihr erhaltet rund eine Woche vor der Lastschrift eine E-Mail mit entsprechender Kostenaufstellung/Rechnung.
Zusätzliche Info
LogoiX haftet nur bis max. 500€ pro Paket bei "Verlust am Transportweg" oder bei Nachweis einer groben Fahrlässigkeit am Transportweg (AGB Punkt 1.9), gar keine Haftung für Güter, deren natürliche Beschaffenheit besonders leicht zu Schäden, insbesondere durch Bruch, Verschmutzung, Rost, inneren Verderb, Austrocknen, Auslaufen oder normalen Schwund führen können.
Gar nicht erlaubt sind Pakete mit Bruttowert über 2500€ (AGB Punkt 2.7 und hier beim Ausklappen von "folgende Güter sind ausgeschlossen").
66 Kommentare
Dein Kommentar