Vergleich Online-Ankaufsservices - ReBuy, Momox, Amazon Trade-In und mehr

AvatarGelöschterUser686
eingestellt am 10. Jän 2014
24212.jpg
Weihnachten ist jetzt gut zwei Wochen vorbei und vielleicht habt ihr ja auch ein paar Geschenke bekommen, die ihr entweder schon habt, oder nicht benötigt. In diesem Fall kann es sich natürlich lohnen, die Artikel weiterzuverkaufen.

Dabei ist zwar sicherlich Ebay interessant, aber es gibt natürlich auch zahlreiche weitere Möglichkeiten, nicht gewollte Geschenke oder gebrauchte Medien loszuwerden. Die Rede ist von Online-Ankaufdiensten wie reBuy, Momox und Co. Vorteile sind hier vor allem die Fixpreise und Einfachheit. Allerdings können die Erträge unter Umständen niedriger liegen. Mittels der EAN (europäische Artikelnummer bzw. Barcode) habt ihr die Möglichkeit, das jeweilige Gebot des Ankäufers zu ermitteln und bei Gefallen auch gleich an ihn zu verkaufen. Wird ein bestimmter Ankaufwert erzielt, entfallen in den meisten Fällen auch gleich die Versandkosten. Zudem bekommt man gleich einen fertigen Paketaufkleber, was den Aufwand auf das Nötigste reduziert. Kleiner Tipp: Wer den EAN-Code nicht zur Hand hat, nutzt einfach die preisjaeger.at/wei…2/1.

In unserem aktuellen Vergleich (Stand: 10. Januar 2014), haben wir mehr als 10 Ankaufdienste mit einem fiktiven Warenkorb gegeneinander antreten lassen - dabei handelt es sich unter anderem um:

  • Amazon Trade-In (Gutscheine): Beste Wahl, wenn Amazon-Gutscheine keine Probleme darstellen (statt Bargeld). Bietet im Vergleich die besten Preise.
  • momox.de (Gutscheine): Beste Wahl, bei Ankaufbeträgen zwischen 10 und 20 Euro (wegen der Gutscheine). Hat in unserem Vergleich zwar nie den Bestpreis geliefert, liegt aber im guten Mittelmaß.
  • reBuy.de (Gutscheine): Lieferte zwar nie die Bestpreise, bietet aber durchaus faire Ankaufpreise und landet im Vergleich auf Platz 4.
  • ankauf.buecher.de (keine Gutscheine): Wird zwar über reBuy realisiert, der Anbieter zahlt jedoch mehr. Allerdings nur in Form von Buecher.de-Gutscheinen.

24212.jpg
Gebrauchte Bücher lassen sich bei Online-Ankaufdiensten einfach in Geld verwandeln


Ergebnisse und Fazit In unserem aktuellen Vergleich haben wir bei den Ankaufdiensten insgesamt 60 Artikel in den Warenkorb gelegt. Jeweils 10 aktuelle und alte Bücher, 10 neue und alte Filme und je 10 aktuelle und alte Games. Die Differenz zwischen dem Dienst mit der höchsten und der schlechtesten Auszahlung ist dabei überraschend hoch und liegt auf alle Produkte gerechnet bei satten 377 €! Allerdings kommt es natürlich immer darauf an, welche Produkte verkauft werden.

Platz 1: zoxs.de

In der neuesten Auflage unseres Ankaufservice-Vergleichs, verdrängt der Anbieter zoxs.de den bisherigen Spitzenreiter Amazon vom ersten Platz. Mit unseren 60 Testartikeln, landeten wir bei zoxs bei einer Gesamtsumme der Verkäufe von 552,90. In insgesamt fünf von sechs Kategorien, konnte das Unternehmen durch Bestpreise glänzen.

Platz 2: Amazon Trade-In

Amazon rutscht beim aktuellen Vergleich um einen Platz nach unten, kommt mit einem Gesamtankaufswert von 484,98 € aber auf einen guten zweiten Platz. Sehr gut ist zudem, dass es hier immer wieder Gutscheine gibt, mit denen ihr den Ankaufswert aufbessern könnt. Wenn ihr Amazon Student nutzt, liegt der Ankaufwert sogar nochmal 20% höher. Statt Bargeld, gibt es hier aber Amazon-Gutscheine - dafür sind Versand und Rückversand schon ab dem ersten Cent gratis.

Platz 3: momox.de

Momox.de schafft dieses Jahr erstmals den Sprung auf eine Top-Platzierung in unserem Vergleich. Auf alle 60 geprüften Artikel, liegt das Unternehmen nur knapp 5 € hinter Amazon. Auch hier habt ihr zudem häufig die Möglichkeit, den Ankaufwert mit Gutscheinen aufzubessern. Vor allem bei neuen Büchern und alten Games lieferte momox.de gute Ankaufpreise.

Platz 4: ankauf.buecher.de

Hinter ankauf.buecher.de steckt im Grunde nur reBuy, aber mit höheren Ankaufpreisen. In unserem aktuellen Vergleich lag die Differenz zwischen den Diensten bei rund 13 Prozent. Allerdings gibt es den Ankaufwert nur in Form Buecher.de-Gutscheinen. Könnt ihr damit nichts anfangen, ist der Dienst wohl eher uninteressant, er liegt aber bei unserem Warenkorb nur 10 € hinter Amazon Trade-In.

Platz 5: Rebuy

reBuy.de und preisjaeger.at/wei…2/9 bieten meist gute Preise, wenn auch weniger als Amazon. Der Versand ist ab 10 € für Deutsche und 30 € für Österreicher kostenlos. Zudem lässt sich mit Gutscheinen der Ankaufpreis nochmal erhöhen. Gerade bei Großverkäufen gibt es hier sehr gute Preise, wenn man Bargeld statt Amazon-Gutscheinen will.

Pro-Tipp:

Unter werzahltmehr.de könnt ihr durch Eingabe der ISBN- oder EAN-Nummer einen Preisvergleich verschiedener Ankaufportale durchführen. Zumindest für Deutschland ist die Abdeckung von Ankaufdiensten sehr gut. Nach einer kurzen Registrierung sind sogar Massenvergleiche möglich.

24212.jpg
Vergleich Online-Ankaufservices
(Stand: 10. Januar 2014)

Zusätzliche Info
86 Kommentare
Dein Kommentar