Erfahrungen mit Wien Energie Glasfaser Internet?

eingestellt am 12. Dez 2021
Hallo für meine neue Wohnung suche ich noch einen günstigen Internetanbieter und bei der Anmeldung für den Strom hat die Wien Energie Werbung für seine schnelle Glasfaser Internet gemacht. Es soll derzeit eine Aktion geben, wo die ersten 3 Monate gratis sein würden und keine Servicegebühren anfallen. Hat jemand Erfahrungen damit und wird die versprochene Geschwindigkeit wirklich eingehalten? Danke!
266209_1.jpg
Zusätzliche Info
Fragen und Gesuche
Sag was dazu
8 Kommentare
  1. Avatar
    Falls sonst keine Antwort kommt, vielleicht steht die passende Antwort schon im LteForum.
    Bearbeitet von: "Markus" 12. Dezember
  2. Avatar
    Kann zwar nichts von dem "Wien Energie" Angebot berichten, aber grundsätzlich solltest du bei richtigem FTTH auch die Geschwindigkeit erreichen die angeboten wird.
    Und das rund um die Uhr, also ohne die Überlastungen wie es z.b. im Mobilfunk permanent ist.

    Hab seit ein paar Jahren, und würde nichts anderes empfehlen für die die Möglichkeit haben sich anzuschließen.

    HTH
  3. Avatar
    Wir haben seit Juli/August das Wien Energie FTTH (Superschnell 250). Das Angebot ist soweit ok, aber auch nicht herausragend. Die Hardware die man bekommt: Genexis Pure F500, hab ich inzwischen 2 mal neustarten müssen, weil keine Internetverbindung mehr aufgebaut worden ist. Ich hatte dann am Ende auch ein defektes LWL Patchkabel. Der Support hat mich da erst am nächsten Tag angerufen, obwohl ich gesagt habe, dass ich 100% angewiesen bin auf funktionierendes Internet. Hab mir kurzerhand auf Willhaben ein Ersatzkabel besorgt. Das Modem ist auch arg beschnitten, sowas wie DNS kann ich nicht einstellen. Klassiker wie Portforwarding, dyndns (nicht getestet), sind aber freigeschalten. Das Webinterface vom Modem stürzt regelmäßig ab („Juci failed to initialize“) und lässt sich auch nur durch Geräteneustart wieder zum Laufen bringen. Da hab ich eher schon 10 Mal neustarten müssen deswegen, hatte aber auch einiges zu konfigurieren/probieren. Der Speed passt. 250/250 über Kabel-Verbinding bekomm ich eigentlich immer rein. Ping ist ca bei 2-4ms. Die Installation läuft über einen Auftragnehmer. Support erstmalig zumindest über Wien Energie.
  4. Avatar
    Autor
    C4ptainC4mp13/12/2021 13:12

    Wir haben seit Juli/August das Wien Energie FTTH (Superschnell 250). Das …Wir haben seit Juli/August das Wien Energie FTTH (Superschnell 250). Das Angebot ist soweit ok, aber auch nicht herausragend. Die Hardware die man bekommt: Genexis Pure F500, hab ich inzwischen 2 mal neustarten müssen, weil keine Internetverbindung mehr aufgebaut worden ist. Ich hatte dann am Ende auch ein defektes LWL Patchkabel. Der Support hat mich da erst am nächsten Tag angerufen, obwohl ich gesagt habe, dass ich 100% angewiesen bin auf funktionierendes Internet. Hab mir kurzerhand auf Willhaben ein Ersatzkabel besorgt. Das Modem ist auch arg beschnitten, sowas wie DNS kann ich nicht einstellen. Klassiker wie Portforwarding, dyndns (nicht getestet), sind aber freigeschalten. Das Webinterface vom Modem stürzt regelmäßig ab („Juci failed to initialize“) und lässt sich auch nur durch Geräteneustart wieder zum Laufen bringen. Da hab ich eher schon 10 Mal neustarten müssen deswegen, hatte aber auch einiges zu konfigurieren/probieren. Der Speed passt. 250/250 über Kabel-Verbinding bekomm ich eigentlich immer rein. Ping ist ca bei 2-4ms. Die Installation läuft über einen Auftragnehmer. Support erstmalig zumindest über Wien Energie.


    Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Info! Nach deinen Beschreibungen scheint das Modem eine nicht so gute Technik zu haben Dafür aber hält die Geschwindigkeit was es verspricht und der Kundenservice scheint auch top zu sein. Ich werd nochmals überlegen
  5. Avatar
    miju1913/12/2021 14:48

    Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Info! Nach deinen B …Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Info! Nach deinen Beschreibungen scheint das Modem eine nicht so gute Technik zu haben Dafür aber hält die Geschwindigkeit was es verspricht und der Kundenservice scheint auch top zu sein. Ich werd nochmals überlegen


    Ja, fast. Also den Kundenservice würd ich nicht als „Top“ bezeichnen. Das Problem liegt wohl auch daran, dass die Wien Energie alle ansatzweise technischen Fragen an den Auftragnehmer übergeben muss. Ich hab der Wien Ernergie mehrmals mitgeteilt, dass das Wlan und das lokale Netzwerk funkioniert, und ich ein WAN-Problem hab. Natürlich hat die Dame Wlan-Problem aufgeschrieben. Und der winzige Tipp von der Wien Energie war: Modem ein- und ausschalten. Alles was technisch ist, wird ausgelagert und du kannst mit einem Tag Wartezeit bis zum Rückruf des Auftragnehmers rechnen. Sowas hatte ich bei zB A1 nie, da gabs zumindest eine sofortige technische Hilfe vom Profi, wenn auch nicht kostenlos. Wenn du nur schnelle Anbindung haben willst, und damit leben kannst, dass alle paar Wochen mal das Internet ausfällt und du das Modem neustarten musst, ist das Angebot ok. Für alle technisch interessierten, eher „geschlossen“.
  6. Avatar
    Autor
    C4ptainC4mp13/12/2021 14:57

    Ja, fast. Also den Kundenservice würd ich nicht als „Top“ bezeichnen. Das P …Ja, fast. Also den Kundenservice würd ich nicht als „Top“ bezeichnen. Das Problem liegt wohl auch daran, dass die Wien Energie alle ansatzweise technischen Fragen an den Auftragnehmer übergeben muss. Ich hab der Wien Ernergie mehrmals mitgeteilt, dass das Wlan und das lokale Netzwerk funkioniert, und ich ein WAN-Problem hab. Natürlich hat die Dame Wlan-Problem aufgeschrieben. Und der winzige Tipp von der Wien Energie war: Modem ein- und ausschalten. Alles was technisch ist, wird ausgelagert und du kannst mit einem Tag Wartezeit bis zum Rückruf des Auftragnehmers rechnen. Sowas hatte ich bei zB A1 nie, da gabs zumindest eine sofortige technische Hilfe vom Profi, wenn auch nicht kostenlos. Wenn du nur schnelle Anbindung haben willst, und damit leben kannst, dass alle paar Wochen mal das Internet ausfällt und du das Modem neustarten musst, ist das Angebot ok. Für alle technisch interessierten, eher „geschlossen“.


    Ich glaube du kennst dich bei den technischen Fragen dich besser aus als der Kundenservice Verstehe, das ist nachvollziehbar wenn für die Störungen jemand anders als Support herangezogen wird, weil Wien Energie ja hauptsächlich ein Stromanbieter ist und bei Internet es einen eigentlichen Auftragnehmer gibt Ich hatte bis jetzt auch A1 Internet und da wird alles innerhalb eines Unternehmens abgewickelt und da ist es dementsprechend schneller. Danke nochmals!
  7. Avatar
    Wir haben uns jetzt beim Einzug gegen Wien Energie entschieden und für A1 (besseres Preis Leistungsverhältnis.)
    Das Angebot das ich von Wien Energie gesehen haben schaut aus wie deines - nur ist bei uns auf der Rückseite gestanden dass wir bei dem Tarif den wir brauchen keinen Router bekommen sondern nur eine App, das war dann das ausschlagende Kriterium
  8. Avatar
    Autor
    connyomnom15/12/2021 22:43

    Wir haben uns jetzt beim Einzug gegen Wien Energie entschieden und für A1 …Wir haben uns jetzt beim Einzug gegen Wien Energie entschieden und für A1 (besseres Preis Leistungsverhältnis.) Das Angebot das ich von Wien Energie gesehen haben schaut aus wie deines - nur ist bei uns auf der Rückseite gestanden dass wir bei dem Tarif den wir brauchen keinen Router bekommen sondern nur eine App, das war dann das ausschlagende Kriterium


    Danke für diese Info! Das klingt sehr praktisch, dass man nur eine App braucht Also man installiert einfach diese App und schon hat man Internet bzw. wie funktioniert diese, gibt es diese Option für jeden Tarif?
Dein Kommentar
Avatar